Amerikanische Künstler

Ein zeitgenössischer amerikanischer Künstler, Jeremy Lipkin, wurde 1975 in Santa Monica, Kalifornien geboren. Er fing an, auf den “Ruf des Blutes” zurückzugreifen, er ist der Sohn eines professionellen Illustrators. Im Gespräch über sich selbst Jeremy betont, dass, obwohl er immer zeichnen gern, aber als Kind gesagt hat dies nicht untersucht worden, bis eines Tages, als Teenager, fühlte er sich eine ungewöhnliche Attraktion zu malen,, frühe Exposition junger Künstler mit der Kunstwelt geworden ist vielleicht das wichtigste Glied in all seine spätere künstlerische Ausbildung.

Der größte Einfluss auf der Welt Lipkin hatte Bilder der letzten Künstler, die Tradition der figurativen Malerei der neunzehnten Jahrhundert europäischen akademischen Kunstschule und Naturlandschaft, mit einem Schwerpunkt auf Farbe und Licht kombiniert.

Nach der... Schule trat Lipkin in das California Art Institute ein, wo er sich dem Studium von Techniken und Stilen und langen Stunden des Zeichnens widmete und zu einem der besten Schüler dieser Jahre wurde. Derzeit lehrt er seine Fähigkeiten in Kunststudios im ganzen Land. Jeremy ist ein universeller zeitgenössischer Künstler, er malt Landschaften und Stillleben gleichermaßen, aber vor allem mag er es, klassische Objekte wie ein Portrait oder eine Figur eines Mannes auf einem beliebigen Hintergrund zu zeichnen. Lipkin Gemälden ähneln den Werken von Künstlern des neunzehnten Jahrhunderts naturalistischen Richtung und in der gleichen Weise wie jene Künstler Lipkin bevorzugt in der „cool“ zu arbeiten, nicht mit Farbpalette wimmelt hilft, eine besondere, einzigartige Stimmung zu erzeugen.


1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading...
Amerikanische Künstler