Biografie von Adolf Hitler

Adolf Hitler ist der Begründer des Nationalsozialismus, der Reichskanzler, der Diktator des Dritten Reiches, der Führer der NSDAP und Deutschlands. Er ist der Mann, der den Zweiten Weltkrieg entfesselt hat.

Kindheit und Jugend

Adolf Hitler wurde am 20. April 1889 in der Stadt Braunau am Inn an der Grenze zu Deutschland und Österreich in der Familie eines Schuhmachers geboren. Die Familie von Hitler zog oft um, deshalb musste er vier Schulen wechseln.

1905 absolvierte der junge Mann die Schule in Linz und erhielt eine unvollständige Sekundarausbildung. Mit einem herausragenden künstlerischen Talent versuchte er zweimal die Wiener Akademie der Künste zu betreten. In beiden Fällen wurde jedoch Adolf Hitler bestritten, dessen Biographie sich anders hätte bilden können. Im Jahr 1908 starb die Mutter des Jungen. Er zog nach Wien, wo er sehr schlecht lebte, als Künstler und Schriftsteller mondlos lebte und sich aktiv an der Selbsterziehung beteiligte.

Der Erste Weltkrieg. NSDAP

Mit dem Ausbruch des Ersten Weltkrieges ging Adolf freiwillig an die Front. Anfang 1914 schwor er Kaiser Franz Josef und König von Bayern Ludwig III. Während der Kriegsjahre erhielt Adolf den Titel des Korporals, mehrere Auszeichnungen.

1919 lud der Gründer der Deutschen Arbeiterpartei, A. Drexler, Hitler ein, sich ihnen anzuschließen. Nach dem Ausscheiden aus der Armee trat Adolf der Partei bei und übernahm die Verantwortung für die politische Propaganda. Bald gelang es Hitler, die Partei in einen Nationalsozialisten umzuwandeln und in die NSDAP umzubenennen. 1921 trat in einer kurzen Biographie Hitlers ein Wendepunkt ein – er leitete die Arbeiterpartei. Nach der Organisation des bayerischen Putsches 1923 wurde Hitler verhaftet und zu 5 Jahren verurteilt.

Politische Karriere

Nach der Wiederbelebung der Nazi-Partei gründete Hitler 1929 die Organisation Hitlerungen. 1932 lernte Adolf seine zukünftige Frau Eva Brown kennen.

Im selben Jahr legte Adolf seine Kandidatur bei... den Wahlen an, wobei er als bedeutende politische Persönlichkeit angesehen wurde. 1933 ernannte Präsident Gidenburg Hitler zum Reichskanzler. Nach der Machtübernahme verbot Adolf die Aktivitäten aller Parteien außer den Nazis, verabschiedete ein Gesetz, nach dem er vier Jahre lang ein Diktator mit unbegrenzter Macht wurde.

Im Jahr 1934 übernahm Hitler den Titel des Führers des “Dritten Reiches”. Er gab sich mehr Macht, führte SS-Wachmannschaften ein, gründete Konzentrationslager, modernisierte und rüstete die Armee mit Waffen aus.

Zweiter Weltkrieg

1938 eroberten Hitlers Truppen Österreich, der westliche Teil der Tschechoslowakei wurde Deutschland angegliedert. 1939 begann die Eroberung Polens und markierte damit den Beginn des Zweiten Weltkriegs. Im Juni 1941 griff Deutschland die UdSSR unter der Führung von J. Stalin an. Im ersten Jahr besetzten die deutschen Truppen die baltischen Staaten, die Ukraine, Weißrussland und Moldawien. 1944 gelang es der sowjetischen Armee, den Kriegsverlauf zu ändern und eine Offensive zu starten.

Anfang 1945, als die deutschen Truppen geschlagen wurden, kamen die Überreste der Armee aus dem Bunker Hitlers. Bald umzingelten sowjetische Truppen Berlin.

30. April 1945 Adolf Hitler beging zusammen mit seiner Frau Eva Brown Selbstmord.

Interessante Fakten
    Nach seiner Machtübernahme schuf Hitler mehr als 42.000 Konzentrationslager und Vernichtungslager. Die größten von ihnen waren Auschwitz, Buchenwald, Majdanek, Treblinka, wo Menschen ausgefeilten Folterungen ausgesetzt waren. Während seines Aufenthaltes im Gefängnis nach dem bayerischen Putsch schrieb Adolf ein berühmtes Werk “Mein Kampf”. In dieser Arbeit erklärte er seine Position zur rassischen Reinheit, erklärte den Juden den Krieg, Kommunisten, sagte, dass Deutschland die Welt beherrschen müsse. Nach einigen Berichten unternahm Hitler Selbstmord und floh insgeheim aus Deutschland. Historiker haben jedoch noch keine zuverlässigen Beweise für diese Tatsache gefunden. Hitler verhängte ein Verbot des Nobelpreises und schuf seinen eigenen Nationalen Preis, der nur Ferdinand Porsche, den Designer von Autos, verlieh.

Biografie von Adolf Hitler