Biografie von Anastasia Panina

Anastasia Vladimirovna Panina ist eine russische Schauspielerin, die es trotz ihres sehr jungen Alters geschafft hat, die Liebe und Anerkennung von Millionen von Zuschauern zu gewinnen.

Frühe Jahre

Nastya wurde am 15. Januar 1983 in der Stadt Severo-Zadonsk in der Region Tula geboren. Ihre Familie unterschied sich nicht von den Tausenden russischer Familien, die den Zusammenbruch der Sowjetunion überlebt hatten. Mutter und Vater arbeiteten hart, um dem kleinen Nastya ein anständiges Leben zu ermöglichen.

Mein Vater war immer in der Mine, und meine Mutter arbeitete in einer Geflügelfarm. Die junge blonde Schönheit entschied sich zunächst für einen anderen Weg – sie begann rhythmische Gymnastik zu praktizieren und nahm das Beispiel ihrer älteren Schwester

an.

Eine kleine Stadt versprach keine Aussichten, und Anastasia flog wie ein Küken aus einem Patrimonialnest, um die himmlischen Weiten und das Erwachsenenalter zu überwinden, und ging nach Moskau.

Die ersten handelnden Schritte

Zuerst dachte das Mädchen nicht daran, eine Schauspielerin zu werden, wenn sie darüber nachdachte, welche der Möglichkeiten sie für sich selbst wählen sollte. Doch die Schicksalsschläge sind manchmal zu unberechenbar – die Fernsehserie „Poor Nastya“, in der sich das Mädchen entschied, mitzumachen, änderte alles.

In dem Film hat die Anfangschauspielerin nie gehandelt, aber bald ein Angebot von dem Regisseur Dmitry Brusnikin erhalten und spielte in dem Film „Glück durch Rezept“.

Als nächstes war eine der Hauptrollen in dem Drama „The Last Confession“. Außerdem spielte die Schauspielerin in dem spannenden Film „Climber. Der letzte der siebten Wiege“ als Übersetzerin Alena Ovchinnikova.

Bildung und Karriere

Im Jahr 2007 absolvierte Anastasia Panina das Moscow Art Theatre und präsentierte Nastya und Jenny als Abschlussarbeit. Dies wurde ein Ticket für die Truppe des berühmten Puschkin-Theaters.

Viele Vorschläge von verschiedenen Regisseuren – erfahren und nur ihre Handlung aufnehmend

– haben dem Mädchen ermöglicht, ein neues Niveau zu erreichen.

Anastasia Panina hat die seltene Qualität, die in der schauspielerischen Umgebung so geschätzt wird – sich an fast jede Rolle zu gewöhnen. Heute ist es eine intelligente und perceptive Nadezhda Ryazantseva ein Detektiv „Hope als Beweis für das Leben“, morgen – ein romantische und ein bisschen frivol Eve Povagina im Melodram „Warum hast du gehen.“

Natürlich sah sie jeder in der Jugendfernsehserie „Fizruk“ als strenge Lehrerin und als eine verletzliche Frau.

Privatleben

In ihrem persönlichen Leben ist die Schauspielerin die glückliche Mutter der vierjährigen Alexandra und die geliebte Frau des Schauspielers Vladimir Zherebtsov.


Biografie von Anastasia Panina