Biografie von Andy Roddick

Andy Roddick – Tennisspieler, wurde am 30. August 1982 in der Stadt Omaha, Nebraska, geboren. Im Tennis ist es am besten als A-Rod bekannt. Bei der Geburt wurde in der Biographie von Andy Roddick der Name Andrew Stefan Roddick gegeben.

Andy ist ein selbstbewusster Profi-Tennisspieler. Junge Mannschaften, Charisma und die Popularität in den Medien machten den Sportler schon als Teenager zum Star. Roddick ist in Texas und Louisiana aufgewachsen und hat sich 2000 professionell mit Tennis beschäftigt.

Er gewann sechs Weltmeistertitel, sieben im Doppel. Im Jahr 2003 gewann Roddick die US Open, nachdem er in die Top Ten der Tennisspieler eingestiegen war. Der Athlet ist bekannt für sein hartes, schnelles Spiel, einfachen Charme vor der Kamera. Viele Male trat Andy in Fernsehshows auf, insbesondere in der Sendung „Saturday Night Live“. Im Jahr 2003 wurde das People-Magazin Roddick zum attraktivsten Sportler gekürt. Er erhielt die Spitznamen A-Rod, Kid Roddick. Bis 2004 verdiente Andy Roddick in seiner Biographie mehr als 7 Millionen Dollar im Tennis.

Zusätzliche Informationen: In den Jahren 2003-2004 war Roddick in einer romantischen Beziehung mit der Schauspielerin und Sängerin Mandy Moore.


Biografie von Andy Roddick