Biografie von Anna Semenovich

Anna Grigorievna Semenovich – Sängerin, Eiskunstläuferin, Schauspielerin, wurde am 1. März 1978 in Moskau geboren.

Am Anfang widmete sich Anna Semenovich dem Eiskunstlauf. Dafür bin ich in die Akademie der Körperkultur von Moskau eingetreten. Anna wurde von den herausragenden Eiskunstläufern ausgebildet: E. Chaikovskaya, N. Linichuk, G. Karponosov. Von 1995 bis 1999 fuhr sie zusammen mit Vladimir Fedorov, von 1999 bis 2000 mit Roman Kostomarov, zusammen mit Denis Samokhin. In der Biographie Semenovich wurden viele Ehrenplätze bei internationalen Wettbewerben gewonnen.

Nach der Verletzung musste das Knie den Eiskunstlauf verlassen. Dann zog sie in die USA, aber drei Jahre später kehrte sie zurück. Basierend auf der Unterstützung von Produzent D. Mishin gründete Anna die Gruppe „Charlie’s Angels“. Nach dem Zusammenbruch des Teams aus Geldmangel begann im Fernsehen zu arbeiten. Auf Kanal 3, 7TV, leitete Anna Sportprogramme. Dann wechselte sie zur Musik, begann auf STS „Morgen“, „Nacht“ zu leiten.

Nach dem Interview mit „Brilliant“, wurde in die Gruppe eingeladen, war bis 2007 in der Komposition. Fotos Semenovich, bezaubernde Mädchen mit wunderschönen Brüsten, voll von vielen Publikationen, Internet-Seiten, die noch einmal die Popularität des Sängers beweisen. Während ihrer Zeit in der Band veröffentlichte „Brilliant“ zwei Alben: „Orange Paradise“, „Oriental Tales“.

Im Jahr 2004, in der Biographie Semenovich nahm ein Schauspieldebüt in dem Film „Bachelors“. Sie spielte auch in „Balzac Alter oder Alle Männer sind Bast…“, „Night Watch“, „Verurteilt zu einem Star“, „Die Ironie des Schicksals. Fortsetzung“ Jugendserie „Schüler“, „Club“. In der Serie „All so plötzlich“ spielte eine große Rolle. Fotos von Anna Semenovich schmücken viele beliebte Zeitschriften. ..


Biografie von Anna Semenovich