Biografie von Lucas Cranach

Lucas Cranach ist ein deutscher Maler, Graveur.

Als Sohn des Künstlers lebt Lucas seit 1504 immer in Wittenberg. Kranachs Biographie ist als die Geschichte des Künstlers am Hof ​​bekannt und dient drei aufeinander folgenden gewählten Sachsen. Cranach leitete die Werkstatt, wurde zweimal zum Bürgermeister gewählt. Darüber hinaus war Lucas ein enger Freund von Martin Luther, dessen Lehre er in seinen zahlreichen Zeichnungen, Holzschnittgravuren, unterstützte.

Bald wurde Cranach der Künstler der Reformation genannt. Er war ein schneller, fruchtbarer Künstler. Naiv, bizarr, oft unangenehm in seinen Drucken, er hatte einen frischen, originellen Stil, eine warme, reiche Palette. Portraits von Cranach sind äußerst erfolgreich.

Zu den bekanntesten Werken des Künstlers zählen: „Ruhe in Ägypten“, „Urteil von Paris“, „Adam und Eva“, „Kreuzigung“. Zu den berühmten Porträts in der Biografie von Lucas Cranach gehört John Frederick, Selbstporträt. Auch war der Künstler ein perfekter Meister der Miniaturen. Er führte mehrere Gravurbretter, Entwürfe für Holzschnitte, aus.

Der Sohn und Schüler von Lucas, Lucas Cranach der Jüngere, setzte die Tradition seines Vaters fort und übernahm seine Werkstatt, Unterschrift und Popularität. Ihre Arbeit ist oft nicht zu unterscheiden.


1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading...
Biografie von Lucas Cranach