Biografie von Miroslava Karpowitsch

Miroslava Olegovna Karpovich – Schauspielerin des Theaters und des Kinos, eine der Heldinnen der Reihe „Daddys Töchter.“

Miroslava wurde am 1. März 1986 in der ukrainischen Stadt Berdjansk geboren. Als Kind war Miroslava Karpovich in ihrer Biographie ein ungezogenes, lebhaftes Mädchen. Schon von klein auf lernte ich zu erreichen, was ich will.

Schon in jungen Jahren wollte Mira Schauspielerin werden, verfolgte hartnäckig dieses Ziel. 2006 schloss sie erfolgreich das Moskauer Kunsttheater ab, wo sie bei ausgezeichneten Lehrern studierte: Solotowizki und Zemzow. Die erste Rolle im Theater in der Biographie von Karpovich wurde während des Trainings gespielt. Es war eine Produktion von „Pyshka“. Auch im Theater spielte Miroslava in den Performances:

„Trennt euch nicht von euren Lieben“, „Sie“, „Namenloser Stern“, „Für Familienverhältnisse“. Für ihre Rollen im Theater erhielt die junge Schauspielerin bereits das Goldene Blatt und den Zarew-Preis.

In dem Film debütierte Miroslava Karpovich 2007 in der Komödie „Holy cause“, wo sie professionell genug spielte. Für Mira Karpovich ist die Biographie dieses Jahres mit mehreren weiteren Filmen verbunden. Dann spielte sie in den Filmen „Plus One“, „Dove“. Doch der wahre Ruhm überholte die Schauspielerin nach der Folge „Daddys Töchter“. Darin spielt Mira Masha – eine glamouröse Schönheit, die sich zuallererst um ihr Aussehen kümmert, an populären Stars interessiert ist, die Aufmerksamkeit der Jungs genießt. Zum Zeitpunkt der Dreharbeiten war Miroslavas Alter 21 Jahre alt und sie spielte eine 17-Jährige. Im Jahr 2008 spielte die Schauspielerin in dem Film „New Year’s Tariff“.

Trotz der ständigen Beschäftigung mag Miroslava Rollschuhlaufen, Spaß haben, Theater und Kino besuchen. Sie spricht mehrere Sprachen: Französisch, Italienisch, Englisch.


1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading...
Biografie von Miroslava Karpowitsch