Biografie von Pavel Smeyan

Pavel Evgenievich Smeyan ist ein Musiker, Sänger, Schauspieler.

Pavel wurde am 23. April 1957 in Moskau geboren. Seine Eltern waren Filmemacher. So in der Biografie von Pavel Smeyan hat Kindheit „Mosfilm“ weitergegeben. Er hat den Schießvorgang schon von innen untersucht.

Aber Pavel interessierte sich mehr für Musik. Zunächst besuchte er eine Musikschule für Kinder. Und dann, als er aufwuchs, kam er nach Gnesinka, wo er in der Varietéabteilung studierte. Nach seinem Abschluss arbeitete er in der Philharmonie und arbeitete in vier Bereichen: Moskau, Krasnojarsk, Amur, Kaliningrad. Dann begann Pavel Smeyan in seiner Biografie mit dem Tourkonzert von ZAO Rosconcert zu arbeiten. Und erst danach hielt er ständig am Lenin-Komsomol-Theater an.

Immer ein

großes Interesse an Musik, seit 1977 trat Smeyan der Musikgruppe bei. Am Anfang – die Gruppe „Victoria“, und im Jahr 1980 war er einer der Gründer und Teilnehmer des „Rock Atelier“. Dann klang seine Musik in Cartoons. Die Platten „Rock Atelier“ erschienen 1981 zum ersten Mal, die Plattenfirma war „Melody“. Im selben Jahr in der Biographie der wichtigsten in seinem Leben gelacht Theaterrollen von einer gespielt – in der Oper „Juno und Avos“.

Nach vielen Jahren begann Smeyan mit der Gruppe „Apostel Nr. 1“ zu arbeiten, aber es erwies sich als kurzlebig. Ein Jahr später veröffentlichte Paul die erste Solo-CD. Anschließend nahmen sie zwei weitere Soloplatten auf: „Pavel Smeyan“ im Jahr 2001, „Schauspieler und Lied, Pavel Smeyan“ im Jahr 2003.

Pavel Smeyan Biografie ist auch für seine Leistung von Liedern für Filme bekannt. Zum ersten Mal klang 1979 seine Stimme im Kino. Unter den anderen Songs, die Smeyan für den Film vorführte – in den Filmen „Mary Poppins, auf Wiedersehen!“, „Train out of schedule“, „Trust that burst“, „Valentine and Valentine“, „New Romance“. Auch Paul spielte und schrieb Songs für Computerspiele.

In populären Fernsehprogrammen

begann schon vor langer Zeit zu erscheinen. Unter seinen anderen Theaterrollen: „Til“, „Menschen und Vögel“, „Stern und Tod von Joaquin Murieta“, „Giordano“, „Wort und Tat“, „Krieger des Geistes“, das letzte Werk – „White Snow Goes.“

Im Frühjahr 2009 erlitt Pavel eine schreckliche Diagnose – Krebs. Er unterzog sich einer Chemotherapie. Dann wurde er in einer der deutschen Kliniken im Juni 2009 kostspielig operiert. Es scheint, dass ein talentierter Musiker und Schauspieler besser geworden ist. Aber nach einer kurzen Besserung trat eine plötzliche Komplikation auf. Pavel Smeyan starb am 10. Juli 2009.


Biografie von Pavel Smeyan