Biografie von Raphael

Rafael ist ein Künstler, ein Architekt der Ära der Hochrenaissance.

Rafael wurde am 24. März 1483 in Urbino, Italien, geboren. Die erste Ausbildung in künstlerischen Fähigkeiten in der Biographie von Raphael wurde von seinem Vater – Giovanni Santi durchgeführt. Mit 11 Jahren blieb er als Waisenkind und begann mit Pietro Perugino, einem berühmten italienischen Künstler, zu studieren.

Der erste Raphael kopiert den Stil seines Lehrers und entwickelt später seine eigene einzigartige Malweise. Unwiederholbar – weil seine Leinwände in Farbe sauber sind, Licht, die Zahlen auf ihnen sind in Proportionen richtig. Anatomisches Wissen in der Biographie von Raphael wurde jedoch nicht sofort erhalten.

Erst nachdem er nach Florenz gezogen war und die größten Werke Michelangelos studiert hatte, begann Raphael, die proportionale Darstellung menschlicher Körper zu lernen. Der kreative Höhepunkt in der Biographie von Raphael beginnt im Alter von etwa 25 Jahren. Er zieht nach Rom, wo er mehrere wertvolle Aufträge erhält. So führt er Fresken in Palästen und Kathedralen vor.

Dort zeigte sich Raphael als Architekt – war einer der Führer beim Bau des Petersdoms. Die Bilder von Raphael sind berühmt für seine Madonnen. Er malte viele Leinwände, die die Muttergottes darstellen. Eines der berühmtesten Gemälde Raffaels – „Sixtinische Madonna“, „Madonna Conestabile“, „Kleine Madonna“.

Neues Feature! Die durchschnittliche Note, die Schüler in der Schule für diese Biografie erhalten haben. Bewertung anzeigenDanke für Likes. Durchschnittliche Bewertung: 4,41 Punkte. Gesamtzahl der erhaltenen Stimmen: 465.

Download Raphaels Biografie


1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading...
Biografie von Raphael