Biografie von Sara Hughes

Sarah Hughes ist eine Eiskunstläuferin, geboren am 2. Mai 1985 in Griet Neck, New York. Biografie von Sarah Hughes ist bekannt als Besitzerin der Goldmedaille im Eiskunstlauf bei den Olympischen Spielen 2002.

Sarah überraschte die Welt, als sie bei den Olympischen Spielen 2002 in Salt Lake City im Damen-Eiskunstlauf Gold gewann. Dann war sie erst 16 Jahre alt. Außerdem hat der Athlet noch nie bei den US – oder Weltmeisterschaften gewonnen.

Nach einem kurzen Programm auf dem vierten Platz, zeigte Sarah eine tadellose lange Leistung. So ging sie um Stars wie die Weltmeisterin Michelle Kwan, die Russin Irina Slutskaya und die junge Sasha Cohen. Im Jahr 2003 verließ Hughes den Wettbewerb und trat der Yale University bei.

Zusätzliche Informationen: Biografie von Sara Hughes erinnert an die Olympischen Spiele 1998 in Nagano. Dann gewann die Favoritin Michelle Kwan die neue Eiskunstläuferin Tara Lipinski. Die jüngere Schwester von Hughes – Emily, nahm an den Olympischen Spielen 2006 in Toronto aus den USA teil.


Biografie von Sara Hughes