Das Zusammenspiel von Natur und Mensch

Die Entwicklung der Menschheit war in der Beziehung zur Natur. Der Mensch wurde schon immer vom Klima beeinflusst und beeinflusst, der Mensch hat Mineralien, Wasser, Land und biologische Ressourcen der Erde genutzt und genutzt.

Die Menschheit braucht Energie, Treibstoff und Rohstoffe für die Industrie. All das bekommen wir von der Natur. Mineralien, Öl, Gas und Kohle, Baumaterialien und andere Materialien werden abgebaut.

Besonders groß ist der Bedarf an Frischwasser. Eine Person trinkt nicht nur Wasser, sondern verwendet es auch für häusliche, industrielle und landwirtschaftliche Bedürfnisse. In der Welt gibt es ein Defizit an Süßwasser, deshalb sollte es vorsichtig verwendet werden.

Menschen besetzen große Gebiete des Territoriums. Sie bauen Städte, Siedlungen, Fabriken, Straßen, nutzen das Land für Ackerland, Obstgärten, Weiden. Der Mensch nutzt die Fruchtbarkeit von Böden. Infolge des Lebens vieler Menschen sind große Gebiete von Deponien besetzt.

Die Menschheit in der Antike nutzte aktiv Holz, reduzierte Wälder. Jetzt sind die Waldgebiete bereits deutlich... reduziert, was sich negativ auf das Leben aller Organismen auf der Erde auswirkt.

Für die menschliche Gesundheit sind saubere Luft und Wasser wichtig. Wälder produzieren viel Sauerstoff, reinigen die Luft von Staub und schädlichen Gasen.

Aufgrund der Unterschiede in Terrain und Klima unterscheiden sich die Lebensbedingungen von Menschen in verschiedenen Teilen der Welt.

Im 20. Jahrhundert hat sich der Einfluss des Menschen auf die Natur durch die Entwicklung von Wissenschaft und Technologie, die Entwicklung von Mineralvorkommen, die Zunahme der Anzahl der Menschen und die Nutzung natürlicher Ressourcen mehrfach vervielfacht. Als Ergebnis gibt es eine Abnahme des Sauerstoffs in der Atmosphäre und eine Zunahme des Kohlendioxids. Wenn es einen hohen Gehalt an Kohlendioxid in der Atmosphäre gibt, wird ein Treibhauseffekt auftreten. Damit geht die Wärme nicht in den Weltraum, sondern bleibt auf der Erdoberfläche, das Klima erwärmt sich, Gletscher schmelzen und das Niveau des Weltozeans steigt. Infolgedessen können Küstensiedlungen von Menschen überflutet werden.


Das Zusammenspiel von Natur und Mensch