Die Biografie von Milton Berle

Milton Berle ist ein Komiker, wurde am 12. Juli 1908 geboren. Berl ist vor allem als „Mr. TV“ der 1950er bekannt.

Bei der Geburt wurde er Mendel Berlinger genannt.

Milton Berle war einer der ersten Superstars des Fernsehens, der unumstrittene König des Humors. Seine Show-Varieté-Show „Texaco Star Theatre“ ging von 1948 bis 1956 unter der Leitung von Milton.

Manchmal ging er in Frauenkleidern oder anderen ungewöhnlichen Kostümen auf Sendung. Aufgrund der großen Beliebtheit erhielt er den Spitznamen „Mr. TV“, „Onkel Milti“. Nachdem die Show aufgehört hatte zu schießen, erschien Milton als Gast hunderte Male in anderen Programmen. Er spielte in solchen Filmen mit: „It’s Mad, Mad, Mad, Mad World“, „Who’s Minding the Mint“. Im Jahr 1984 wurde Berl in die National Hall of Fame Television gewählt.

Ergänzende Informationen: Im Jahr 1949 wurde in der Biographie von Milton Berle der Emmy Award für „Texaco Star Theatre“ gewonnen. Er spielte sich in Woody Allens 1984er Film „Broadway Danny Rose“. Berl starb 2002 an Krebs. Am selben Tag, dem 27. März, starb ein anderer Komiker, Dudley Moore.


Die Biografie von Milton Berle