Die Komposition des Gemäldes Konchalovsky „Flieder im Korb“

Der Reichtum der Malerei in diesem Werk wird uns von Pjotr ​​Konchalowski offenbart. Das Gemälde „Flieder im Korb“ verursacht ein stummes Entzücken, erstaunlich mit der Gewalt und der Helligkeit der Farben. Petro Petrovich widmete viele seiner Gemälde Flieder. Übrigens war er ein ausgezeichneter Gärtner und mochte Blumen anbauen.

Auf diesem Bild ist ein Flieder in einem Weidenkorb, der auf einem Tisch steht. Grüne helle Blütenblätter sagen, dass der Flieder frisch geschnitten ist. Kleine, fliederfarbene Blumen, die mit ihren Blütenblättern verflochten waren, neigten ihre Köpfe sanft. Sichtbare und unblutige, elegante Knospen. Sie werden sich bald öffnen und der Strauß wird noch größer und schöner! Du willst also diese Blume mit fünf Blütenblättern finden, um den geheimsten Wunsch zu erfüllen! Das Bouquet von Flieder ist luxuriös – weiße, lila, blaue und violette Zweige bilden eine ausgezeichnete, farbenfrohe Komposition, die uns ein unbeschreibliches Gefühl der Freude vermittelt. Es ist das Glücksgefühl, das dieses Bild durchdringt!

Oh, wie schön und schön ist der Flieder auf der Leinwand! Wenn wir es betrachten, scheinen wir einen subtilen, zarten, zarten Duft zu empfinden. Es scheint ein dünner Faden aus dem Bild zu sein. Die Sonnenstrahlen fallen auf die Blütenblätter und lila Blüten, und daraus sieht das Bukett festlich und feierlich aus.

In der Tat fasziniert uns dieses Bild! Ich möchte so viel außerhalb des Fensters sein, und ich könnte mich bücken und die magischen Zweige des Flieder berühren, die Frühlingsfrische und einen außergewöhnlichen anziehenden Geruch spüren!


Die Komposition des Gemäldes Konchalovsky „Flieder im Korb“