Die Komposition des Gemäldes Savrasov „Elkinsel in Sokolniki“

Zu den berühmten und sehr schönen Landschaften von Alexei Savrasov gehört das Gemälde „Elk Island in Sokolniki“. Es war diese Reproduktion, dass der Autor eine der Perioden der Kreativität zusammenfasste. Damals verband er die romantische Stimmung sehr organisch mit Elementen der Symbolik und sogar des Realismus. Das Gemälde wurde 1869 geschrieben, und 1870 erhielt sie bereits einen Preis beim Wettbewerb der Moskauer Gesellschaft für Kunstliebhaber. Auch diese Leinwand füllte die Sammlung von PM Tretyakov wieder auf.

Die Leinwand „Elk Island in Sokolniki“ ist eine wunderschöne Ecke der Natur in der Nähe von Moskau. Der Autor hat einen gewöhnlichen sonnigen Tag dargestellt. Der Himmel ist leicht mit Wolken bedeckt, aber die Sonnenstrahlen erleuchten

die Lichtung. Es streift mehrere Kühe. Im Hintergrund ist ein dichtes Walddickicht zu sehen. Die Kiefern sind schon sehr groß und alt. Sie mögen, dass die Wachen den Rest der Herde behalten. Im Vordergrund ist ein kleiner Teich, der im Laufe der Zeit bereits mit Sumpfgras bedeckt wurde. Der Autor schilderte schön und subtil die Details, die auf das Wasser und seine Reflexion der Sonnenstrahlen schauen, es scheint, als ob es ein Spiegel in einer schönen natürlichen Umgebung ist.

Es scheint, dass die übliche ländliche Landschaft, aber der Autor ist jeden Moment so fein gezeichnet, dass das ganze Bild etwas mysteriös und romantisch erscheint. Die Farben sind sehr realistisch gewählt, und sogar dunkle Schatten in den Strahlen der Sonne scheinen hell und fröhlich. Sehr sorgfältig jedes Element, Bäume, Gras, Büsche umrissen. Der Autor malt die Natur, er bewundert sie und schafft ganze Poesie.

Betrachtet man das Bild, erwacht in der Dusche etwas Wärme und Gemütlichkeit. Und selbst die dunklen, großen, dichten Kiefern verursachen keine Angst. Mit seiner Arbeit will uns Alexei Savrov Schönheit in der gewöhnlichen Welt zeigen. Es ist alles um uns herum. Es sollte nicht gesucht werden, es sollte bewundert werden.


Die Komposition des Gemäldes Savrasov „Elkinsel in Sokolniki“