Die Komposition des Gemäldes von Savrasov “Rainbow”

In den 70er Jahren. Die Arbeit des bemerkenswerten russischen Künstlers AK Savrasov erreichte seinen Höhepunkt. Das Gemälde “Regenbogen”, 1875 geschrieben, ist eine echte Perle in der Arbeit des Künstlers. Die Arbeit ist zutiefst symbolisch.

Savrasov schildert nicht nur das erstaunliche Phänomen der Natur, sondern investiert in die Leinwand eine tiefe Bedeutung. Wir sehen ein Dorf auf einem Hügel. Vom Fluss zu ihm erhebt sich ein Lehmpfad mit einer Leiter. Eine kleine alte Frau mit Eimern geht langsam den Weg entlang. Ein kleines Dorf fügt sich natürlich in die umgebende Naturlandschaft ein. Nasser Samt grüner Hänge, buschige Rakits bilden ein einziges Ganzes mit bäuerlichen Hütten, die aus Altersgründen krumm sind.

Durch die Wolken brechen die Strahlen der Sonne und beleuchten die... mit Regen gewaschenen Grüns. Nach dem Regen ist die Luft so klar. Der Künstler malt jenen Naturzustand, der so wohltuend und erfrischend auf die Seele des Menschen einwirkt. Vor dem Hintergrund einer bleigrauen Wolke erblühte ein Regenbogen – absolut unwirklich, leuchtend mit vielfarbigen, aus Luft und Licht gewebten. Und dieser Regenbogen ist sanft, wie Schmelzen, wie eine Leiter in den Himmel, einladender spiritueller Aufstieg und Wiedergeburt. Es scheint, dass sogar die Farben des Malers ungewöhnliche, transparente, mit der Verwendung von Regen und Licht erstellt verwenden.

Savrasovs “Regenbogenbild” kann nicht als prosaisch bezeichnet werden. Eine einfache Erzählung über das ländliche Alltagsleben und die rührende Schönheit der russischen Natur wird durch ein spirituelles Lied über Liebe, Lichtkräfte und Gott verfinstert.


1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading...
Die Komposition des Gemäldes von Savrasov “Rainbow”