Die Komposition des Gemäldes Vrubel „Perlmuschel“

Einer der herausragenden russischen Maler ist Vrubel Mikhail Alexandrovich. Seine Bilder sind von Wundern durchdrungen und Märchenwesen lassen niemanden gleichgültig. Das Bild des Autors „Pearl shell“, das vielen als „Pearl“ bekannt ist, zeigt ein einzigartiges künstlerisches Bild und eine Weltanschauung des Künstlers. Viele vergleichen es mit der inneren Welt des Autors selbst, da er Realität mit Wundern perfekt verbindet.

Die Leinwand zeigt uns einen großen Trichter, in dem die gesamte Meereswelt sichtbar ist. Unter dem Trichter malte der Autor eine riesige Schale mit schönen Überläufen und Flackern. Die Schale selbst ist schon ein Wunder des Meeres. Seine schönen Kurven und Formen, faszinierende Farben und abgestrahlter Klang aus seiner Tiefe. Das ist schon faszinierend und verblüffend. Aber dann, als der Autor ihre Tiefe zeigte und der innere Frieden einfach ausgezeichnet war. In tonnenweise Muschel-Meeresnymphen gespült. Sie schwimmen langsam im Kreis und werfen ihren spielerischen Blick auf den Betrachter. Auch in den Umrissen der lila-smaragdfarbenen Wände sind Silhouetten anderer Meeresbewohner und ihres Königs zu sehen.

Der Autor wollte die Welt zeigen, die wir aus den Tiefen der Hülle hören und wir sehen sie nie. Das ist die Fantasie des Künstlers, die er allen zeigen wollte. Wenn Sie das Bild drehen, ähnelt die Muschel dem Umriss des Ohrs einer Person. So zeigt er, wie wunderbar und geheimnisvoll die Welt ist, die wir hören können.


1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading...
Die Komposition des Gemäldes Vrubel „Perlmuschel“