Die Komposition zum Thema “Gedächtnis des Herzens”

Der Große Vaterländische Krieg ist eine große geistige Wunde in den menschlichen Herzen. Diese Tragödie begann am zweiundzwanzigsten Tag des Juni, eintausendneunhunderteinundvierzig, und endete vier Jahre später, vier schwere Jahre, am neunten Mai, eintausendneunhundertfünfundvierzig.

An diesem Sonntag Tag zweiundzwanzigsten Juni 1940 erste Jahr der Millionen sowjetischer Menschen Radios geklebt, Millionen von Herzen schien still zu stehen: um vier Uhr „Heute am Morgen ohne Ansprüche an die Sowjetunion zu präsentieren, ohne eine Kriegserklärung, griffen die deutschen Truppen unser Land. .. “

Die Brester Festung ergriff den ersten Schlag. Bei 3-15 am Morgen auf die Festung Hurrikan der Artillerie das Feuer eröffnet wurde, fing die Besatzung überrascht. Als Ergebnis wurden Bestände zerstört, Wasser, unterbrochen Kommunikation, markiert die Besatzung einen großen Verlust. Um drei Uhr fünfundvierzig begann der Angriff. Die Überraschung des Angriffs führte dazu, dass die Garnison keinen einzigen Widerstand leisten konnte. Aber erst gegen Abend des 24. nahmen die Deutschen die Festung in Besitz. Aber auch danach gab es Single

Kämpfer. Eine der Inschriften in der Festung lautet: “Ich sterbe, aber ich gebe nicht auf.” Auf Wiedersehen, Mutterland 20.VII.41 ” Bis Anfang August wurde von der Festung aus geschossen.

Derselbe Heldentum wurde von sowjetischen Soldaten und gewöhnlichen Leuten bei der Verteidigung des belagerten Leningrads gezeigt. Als sich die Deutschen unerwartet schnell der Stadt näherten, mussten Frauen und Jugendliche defensive Strukturen aufbauen. Die deutsche Armee umzingelte die Stadt mit einem Blockadeblock. Mit seiner Entscheidung verurteilte Hitler die Stadt zum Hungertod. Aber Leningrad war bereit für die Verteidigung. Den ganzen Sommer über Tag und Nacht haben etwa eine halbe Million Menschen Verteidigungslinien in der Stadt geschaffen. Aber selbst die Führung unseres Landes war sich nicht sicher, ob die Stadt verteidigt werden könne. Das einzige Kommunikationsmittel zwischen Leningrad und dem Großen Land war die Straße des Lebens,

Eisstraße durch den Ladogasee. Als das deutsche Kommando erkannte, dass sie die Stadt nicht einnehmen konnten, nahm die Anzahl der Granaten, die auf die Stadt fielen, um das Sechsfache zu – sie beschlossen einfach, die verhasste Stadt vom Erdboden zu löschen. Die russische Armee startete eine Offensive. Als die Blockade durchbrach, waren noch achthunderttausend in der Stadt.

Beispiele für solch ein Heldentum sind viele. Als die Erde durch die Risse der Granaten brannte, der Himmel schwarz wurde, kämpften die Soldaten...der sowjetischen Armee, die den Tod verachteten, tapfer für ihr Vaterland und verteidigten jeden Zentimeter der Erde. Es ist sogar schrecklich, sich daran zu erinnern, was unsere Soldaten im Krieg erlebt haben. Im Vergleich zu den Deutschen waren sie schlecht bewaffnet, einige Soldaten gingen mit bloßen Händen in die Schlacht, wenn jemand in der Nähe starb, nahmen sie seine Waffen und gingen zum Feind. Sie rächten sich an ihren Kameraden, und das gab ihnen Kraft.

Der Feind hat niemanden verschont. Beispiele für Folterungen von Faschisten über das sowjetische Volk können endlos gemacht werden. Es tut weh, sich daran zu erinnern, aber du kannst es nicht vergessen. Nur wenige haben Berlin erreicht, aber die Herrlichkeit der Toten, ihre Namen leben in unseren Herzen. Im Großen Vaterländischen Krieg haben die Menschen gezeigt, was das russische Volk kann und was für ein großes und mächtiges Land.

Russland vertrieb nicht nur die Faschisten aus seinen Grenzen, es befreite andere Länder unter dem Joch des Faschismus.

Vaughn fegte durch die Weiten unseres weiten Landes und trug Tod und Zerstörung mit sich. Aber jeder glaubte und wußte, daß der Sieg unser sein würde. Das Land hätte keinen so schrecklichen Test bestanden, hätte es nicht einen einzigen Gedanken gelebt: “Alles für die Front, alles für den Sieg!”

Wie viele das russische Volk in dieser Zeit litt, hielten die Menschen kalt, Hunger, Feind Bombardierung hatte nicht geschlafen, geschlafen in den Straßen, auch die Stadt gegen die Feinde stand. Wir müssen uns vor diesen Heldentaten beugen.

Dieser Krieg ist in unserer Erinnerung geblieben, als der größte Krieg der Geschichte. War… Wie viel bedeutet dieses Wort? Krieg ist das Leiden von Müttern, Hunderttausenden von toten Soldaten, Tausenden von Waisenkindern und Familien ohne Väter… Wir sind Kinder in Friedenszeiten, und es fällt uns schwer, uns vorzustellen, wie unsere Altersgenossen im Krieg kämpfen könnten. Aber sie kämpften und wussten, wie sie der tödlichen Gefahr begegnen sollten. Sie gaben ihr Leben für das Schicksal der Heimat, für ihre Familien.

Das ganze Land bereitet sich auf die Feier des 65. Jahrestages des Sieges vor. Die ganze noch weiter entfernte unerbittliche Zeit entführt uns von dieser Tragödie.

Wir verehren die Überlebenden… Die Erinnerung an das Herz sagt uns: “Wir müssen uns an diejenigen erinnern, die diese Meisterleistung vollbracht haben!”


Die Komposition zum Thema “Gedächtnis des Herzens”