Eine kurze Zusammenfassung von „Spring Turners“ von Tendryakova

Spring Flip-Flops – eine Revolution in den Köpfen von Dyushka – die Hauptfigur der Erzählung. Buchstäblich für einen Tag wuchs der Junge auf und fing an, über den Sinn des Lebens nachzudenken, über die Seelenwanderung. Die Dreizehnjährige versuchte das Problem in der Mathematik zu lösen, aber sie gab nicht auf. Zu dieser Zeit fiel die Ansicht des Kindes auf die Sammlung von Puschkins Werken, und der junge Denker las die Zeilen, die der große Dichter seiner Frau widmete. Andrej sah zu der Wand hoch, an der Natalya Gontscharowas Porträt hing, und erkannte plötzlich, wie diese Frau aussah wie ein Mädchen, das mit Dushka in der Schule lernte, Rimka Bratenev. Schnell herausfinden, was als nächstes passiert ist, kann eine kurze Zusammenfassung helfen. „Spring Flip-Flops“

ist eine Geschichte über ein freundliches spirituelles Kind, das weiß, wie man das Schöne bewundert und sich ungerecht fühlt.

Konfrontation – moralisch und physisch

In der lyrischen Stimmung kommt ein Teenager aus dem Haus und sieht eine Gruppe von Leuten, angeführt von der berüchtigten Rowdy Sanka. Er erfand eine widerliche Unterhaltung – band ein Seil an den Froschfuß und warf es auf das Ziel. Darüber hinaus versuchte er Dumb Tyugunov zu dieser schrecklichen Tat zu ziehen, aber er lehnte es rundweg ab. Und Dyushas Freundin Minka konnte dem Druck des Tyrannen nicht widerstehen. Er ruinierte den Frosch, indem er ihn auf das Ziel warf. Dyushka drückte alles aus, was er über Sanka dachte. Die Kinder schauten den Jungen an, erstaunt über seine Kühnheit. Um zu verstehen, was eine tapfere Dushka war, wird der Leser durch die Geschichte und ihren kurzen Inhalt unterstützt. „Springflips“ – eine Geschichte über eine reine Seele und Gedanken für ein Kind. Selbst wenn der Typ Angst hatte, sah er nicht hin.

Minka sagte, dass Dyushka nun vorsichtig sein müsse, da Sanka ihm keine Aussagen gegen ihn verzeihen werde. Andrew trug einen Rucksack zur Selbstverteidigung, aber er benutzte ihn nie. Als er auf dem Schulhof war, kam ein Mann aus Sankas Gruppe auf ihn zu und sagte,

dass er sich bald an ihm rächen würde. Djuschka wartete nicht darauf, sondern ging sofort zu Sanka und gab ihm einen Schlag ins Gesicht. Ein Kampf brach aus. Alle direkten und indirekten Teilnehmer des Vorfalls wurden dem Direktor vorgeladen.

Tragödie und Rettung

So kam der kurze Inhalt ins Finale. Frühlingswender nach dem Winter zeigten sich nicht nur im Verhalten von Dyushki, sondern auch von Minky. Der schüchterne Typ hat alle überrascht. Als der Direktor und Lehrer der Mathematik fragte, warum Tyagunov einen Ziegelstein trug, erklärte Minka, dass dies zur Selbstverteidigung von Sanka sei, da er mit einem Messer stechen könne. Der Bully errötete und begann zu beweisen, dass er kein Messer hatte. Dann begann der schüchterne Minka ihm kühn zu beschuldigen und ihm zu sagen, wie er die Tiere verspottet. Sanka verzieh diesem Jungen nicht und stach Minka dann wirklich mit einem Messer nieder. Aber es endete gut. Mutter Dyushka, eine Ärztin, half, das Kind zu retten.


Eine kurze Zusammenfassung von „Spring Turners“ von Tendryakova