Komposition auf dem Gemälde von Aiwasowski “St. George Monastery”

Der Künstler Aivazovsky ist in der ganzen Welt für viele Bilder mit marinen Themen bekannt.
Er bevorzugte es, Bilder am Schwarzen Meer zu schreiben.
Eines seiner bekanntesten Werke ist das Gemälde “St. George’s Monastery”, das er ganz am Anfang seiner Arbeit schrieb.
Zu dieser Zeit war Aivazovsky sehr jung, so dass man in vielen frühen Werken die romantischen Noten der Stimmung des Künstlers nachzeichnen kann.

Ich glaube, dass Aiwasowski das Kap Fiolient, das in diesem Bild dargestellt ist, zum ersten Mal gesehen hat.
Die Landschaft, die sich vor seinen Augen öffnete, inspirierte den Künstler so, dass das Gemälde “St. George’s Monastery” wie viele spätere Gemälde des Autors ein Bild des Meeres im Mondlicht ist.

Als ich das Bild zum ersten Mal betrachtete, bewunderte ich, wie viel Aufmerksamkeit der Künstler jeder Meereswelle widmete und sie liebevoll mit Mondlicht anstrahlte.
Alle zusammen stellen sie einen mondbeschienenen Weg dar, der sich über das dunkle Meerwasser ausbreitet.

Auch im Vordergrund sieht... man furchterregende schwarze Felsen, die wie Wachen den Seelenfrieden schützen.
Wenn Sie jedoch die Felsen genauer betrachten, können Sie sehen, wie sie von den ankommenden Wellen scheinen.
Daher ist die Tatsache, dass das Meer ruhig ist – es kann keine Frage sein.
Die dunklen Wolken, die über Cape Fiolient zu hängen drohten, sagten mir dasselbe.
Als ich all diese Naturphänomene kombinierte, hatte ich den Eindruck, dass Aivazovsky in Erwartung des Sturms die Nachtmeere zeichnete.
Wellen pumpen ein paar Boote, die wahrscheinlich für die Nacht in der Nähe dieses Kaps anhielten, aber nicht erwarteten, dass sie in der Nacht das schlechte Wetter überholten.

Für mich hat das Gemälde “St. Georgs-Kloster” einen leicht verstörenden Charakter.
Vielleicht war in der Seele des jungen Künstlers zum Zeitpunkt des Schreibens dieses Bildes neben der Inspiration aus der gesehenen Landschaft auch ein Hauch von Alarm.
Dies ist jedoch sehr charakteristisch für junge Menschen und noch mehr für kreative Individuen.


Komposition auf dem Gemälde von Aiwasowski “St. George Monastery”