Komposition auf dem Gemälde von Roerich “Heiliger Franziskus von Assisi”

Die Arbeit von Nicholas Roerich “Saint Francis” ist ein Dampfbad auf die Leinwand von 1932 “Saint Sergius von Radonesch”. Das Gemälde wurde im selben Jahr 1932 gemalt und befindet sich derzeit in den Sammlungen des Museums von Nicholas Roerich in New York.

In dem Gemälde ist der heilige Franziskus in “großer Einfachheit” dargestellt. Das Bild von Franziskus ist äußerst asketisch. Der große Heilige ist in einfache bescheidene Mönchsgewänder gekleidet. In seinen Händen hält er eine kleine Taube. Das Mönchsgewand von Franziskus ist sehr geräumig und große vertikale Linien, die Falten zeichnen, betonen die Fragilität, die Unkörperlichkeit des Heiligen. Scharfe Wangenknochen und dünne spitze Nase, kleine Handflächen und nackte Füße – all das ist eine unglaubliche Spiritualität und Askese, Loslösung von allen irdischen Dingen. Ein kleines Kreuz am Gürtel, eine Art, dient als ein bescheidenes Zeichen des Dieners Gottes. Die Welt und der Frieden des Bildes beginnen mit dem Bild einer Taube in den Händen von Franziskus und werden durch das Bild eines blühenden Busches mit einem Vogelnest verstärkt. Kleine rosa Blüten ergänzen dieses Leichtgewicht ohne die Harmonie der Exzesse zu stören, die Vorgänger des Lasters. Vögel, ihre hastigen Silhouetten, völlig sorglos.... Vögel haben keine Angst vor Franziskus und fühlen die Gnade und Wärme, die von ihm ausgeht. Dunkelblaue Wolken berühren nicht die helle, von Franziskus geschützte Welt, die nur sanft an ihre Ränder grenzt. Hitze und Licht gehen von der Erde aus und ruhen nur sehr hoch am dunkelblauen Himmel. Hinter der Figur des Franziskus ist ein Kloster als Symbol des geistlichen Klosters und Mönchsordens dargestellt, dessen Gründer der verherrlichte Heilige ist. Das Bild des Klosters ist einfach in Farb – und Kompositionslösungen. Öffnen Sie gedämpfte Farben, ohne detaillierte Zeichnung, unnötige Details und Verzierungen. Das bescheidene Bild des Klosters scheint die kleinen Berge von schönen Schattierungen violetter Tempera zu bewachen. Das Motiv der Einfachheit klingt in der Komposition und in der Wahl von Low-Key-Entscheidungen. Inzwischen die Leinwand von Roerich “Saint Francis”,

Roerichs Leinwand “Saint Francis” ist ein ernstes langes Werk des Denkens und Geistes des Autors, das in der Lage ist, nicht nur große, sondern auch heilige Bilder so lebendig und nah zu verkörpern und so komplex zu machen. Gleichzeitig ist der kleinste Fehler schädlich für den Schöpfer und das Bild, das er erschafft. Diese große Verantwortung ist einem großen Meister würdig.


1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading...
Komposition auf dem Gemälde von Roerich “Heiliger Franziskus von Assisi”