Komposition auf Tutunovs Gemälde “Der Winter ist gekommen.” Kindheit “

Auf dem Bild “Der Winter ist gekommen” sehen wir einen kleinen Jungen, der nachdenklich am Fenster steht. Und außerhalb des Fensters gibt es nur ein ungewöhnliches Bild, denn sogar in der letzten Nacht war der ganze Innenhof des Hauses einfarbig schwarz, und heute sieht dieserselbe Hof wie ein schneeweißes Flaumtuch aus, da alles schneeweißen Schnee bedeckt. Weißer Schnee wirbelt in großen Flocken und ein langsamer und sehr ruhiger Tanz. Und der Junge steht so nachdenklich da, weil er wahrscheinlich von Neujahrsgeschenken träumt und sehr bald ein so langersehnter Neujahrsurlaub kommt.

Und im Hintergrund dieses Bildes auf einem dichten Schneehimmel kaum sichtbar ein anderes Haus.

Schließlich ist diese lang erwartete und von allen geliebt Winter kam… Die ganze Erde als ein Blatt Papier ganz weiß geworden ist, und auf den Zweigen der Bäume ist ein kleines silbriges Frost. Praktisch für jeden Menschen ist der Winter ein magischer Glanz von Schnee, frostiger Luft und absoluter Ruhe. Auch der Winter ist das grenzenlose Meer aus schneeweißem Schnee, der leise unter den Füßen knirscht, frostige... Luft, die einfach nicht mehr zu atmen ist.

Und sicherlich wird viele Winter mit ein paar scharfen Geruch von Mandarine verbunden sind, und, natürlich, der Weihnachtsbaum, Großmutter altes Spielzeug gekleidet, die bereits eine ganze Reihe von Jahren Weihnachten schön eingerichtet und ergänzt die moderne Weihnachtsbaum funkelnde Girlanden. Es gibt doch nichts Besseres als die Neujahrsstimmung, einen festlich geschmückten Weihnachtsbaum und einen wohlriechenden und etwas säuerlichen Geruch nach Mandarinen?

Gemälde von SA Tutunov “Der Winter ist gekommen” zeigt deutlich, dass der Winter die geheimnisvollste und vielleicht schönste Zeit des Jahres ist. Diese Zeit des Jahres wird von allen Menschen, von klein bis groß, verehrt.

In der Wintersaison glaubt jeder Mensch an die Erfüllung seines am meisten geschätzten Traumes, glaubt, dass es ein angenehmes Wunder geben wird, an das man sich noch lange erinnern wird. Und die Seele wird von den perfekt verbrachten Tagen der Wintersaison gewärmt. Und das Bild von SA Tutunov hilft, an dieses unvorhergesehene Wunder zu glauben, das einen bleibenden Eindruck in der Seele der Person für das Leben hinterlassen wird.


1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading...
Komposition auf Tutunovs Gemälde “Der Winter ist gekommen.” Kindheit “