Komposition des Gemäldes Flavitsky „Prinzessin Tarakanov“

„Princess Tarakanov“ – bekannte Werke von Konstantin Dmitrijewitsch Flavitsky, für die er den Titel Professor für Malerei ausgezeichnet wurde. Zeitgenossen schätzten die Einzigartigkeit des Bildes, die Originalität der Handlung und ihre ungewöhnliche künstlerische Lösung.

Das Bild zeigt einen Abenteurer, Prinzessin Tarakanova, die imaginäre Tochter der Kaiserin Elisabeth und die Schwester von Emelyan Pugachev. Der berühmteste Hochstapler Russlands, der Legende nach, in der Peter-und-Paul-Festung eingesperrt, starb während der Flut. In der Tat läuft der Newa seiner Ufer später Tod dieser Prinzessin und Gefängnisinsassen wirklich ertrunken einen viel hatten, aber Flavitsky tragische Geschichte so erfreut, dass er die Wahrheit und Fiktion in einem Stück kombiniert,

und in denen das Bild gemalt.

Das Hauptthema der Kunstleinwand ist die Verzweiflung einer jungen Schönheit beim Anblick eines Wasserstrahls, der die Kamera schnell durch das Kasemattenfenster füllt. Ein dreckiger Bach hatte bereits den ganzen Raum für ein drittes überflutet, nasse Ratten wurden auf dem Bett des Gefangenen gerettet, aber es gab keinen Ausweg. Das Bild ist durchdrungen von dem wahren Drama der Situation und der Unausweichlichkeit des Todes. Der unglückliche Mann drückt seinen Rücken gegen die Wand, sein Kopf wird in den Himmel zurückgeworfen, als würde sie beten und Gott bitten, ihr zu vergeben und zu verzeihen. Oder ihr ganzes kurzes Leben geht schnell vor ihren Augen vorüber.

Der ganze Anschlag der Kamera ist noch mehr verzweifelt. Die Wände des Gefängnisses, kalt und steinig, mit Kot und einem einfachen Tisch mit Geschirr des Gefangenen. Der Tisch ist so fest genagelt, dass Wasser ihn nicht bewegen kann. Ähnlich, Prinzessin Tarakanov als ob an die Wand von Verzweiflung und der Verzweiflung der Situation genagelt.

Flavitskys Gemälde macht einen unauslöschlichen Eindruck, weckt Sympathie für das sterbende Mädchen und will herausfinden, für welche schweren Verbrechen sie in einer Kasematte gefangen ist. Aber ihr Geheimnis bleibt ein ungelöstes Geheimnis.


Komposition des Gemäldes Flavitsky „Prinzessin Tarakanov“