Methoden der geographischen Erforschung der Erde

Obwohl die Menschheit viel Wissen über die Erde angesammelt hat, sind viele Phänomene und Prozesse, die auf der Erde vorkommen, nicht ausreichend untersucht worden. Es ist zum Beispiel nicht immer möglich, sich die Konsequenzen des Einflusses wirtschaftlicher Aktivität auf die Natur vorzustellen oder vor einem drohenden Erdbeben zu warnen. Daher erforschen Wissenschaftler weiterhin die Erdoberfläche.

In der Geographie werden verschiedene Forschungsmethoden verwendet. Eine der einfachsten, klassischen Methoden ist die direkte Beobachtung der Umwelt. Auch die Geographie verwendet die historische Methode weithin. Das ist eine Art Analyse der Entwicklung von Objekten der Natur und der Gesellschaft während der gesamten Zeit ihres Bestehens. Die geographische Methode ist die kartographische Methode selbst. Es erlaubt Ihnen, eine Vielzahl von natürlichen Prozessen und Phänomenen durch konventionelle Zeichen darzustellen.

Zu den modernen gehören physikalische, chemische, mathematische Methoden der Forschung und Methoden der Weltraumgeographie. Physikalische Methoden bieten eine Gelegenheit, die Geheimnisse der Erdkruste und des Erdmantels, chemisch zu lernen – um die chemische Zusammensetzung der Stoffkreisläufe in natürlichen Komplexen zu verfolgen. Mathematische Methoden werden verwendet, um eine signifikante Menge an Informationen zu verarbeiten und Modelle verschiedener Phänomene und Prozesse zu erstellen. in der Natur auftreten. Mit Hilfe der modernen Weltraumforschung ist es möglich, die Gesetze besser zu verstehen, die die Entwicklung der geographischen Hülle regeln.


Methoden der geographischen Erforschung der Erde