Warum brauchen wir eine Sprache, welche Rolle spielt sie im Leben der Gesellschaft?

Sprache entstand in der extremen Antike im Prozess der gemeinsamen Arbeit von Menschen. Er half den Menschen, einander zu verstehen, zusammenzuarbeiten und ihre gesammelten Erfahrungen und Kenntnisse zu teilen. Seitdem spielt die Sprache im Leben der Gesellschaft immer eine große Rolle.

Erstens wird es in allen Bereichen menschlicher Tätigkeit eingesetzt, ohne die es die Menschen weder im täglichen Leben, noch in Studium und Arbeit noch in der Politik tun können. Sprache dient der Gesellschaft, dient als Kommunikationsmittel. Mit ihrer Hilfe kommunizieren die Menschen ihre Gedanken und Gefühle miteinander, können etwas gemeinsam tun.

Zweitens hilft die Sprache, die umgebende Welt zu studieren, mit ihrer Hilfe gibt es eine Erkenntnis der Realität. Wir denken, wir kommen zu einigen Schlüssen mit Hilfe der Sprache.

Schließlich schützt er die Erfahrung der Menschen, sammelt Wissen und gibt sie von Generation zu Generation weiter. Sprache liefert also die Verbindung von Zeiten.

So haben wir große Möglichkeiten: zu denken, Informationen auszutauschen, zu lernen, das Wissen unserer Vorfahren zu nutzen. Und das alles dank der Sprache.


Warum brauchen wir eine Sprache, welche Rolle spielt sie im Leben der Gesellschaft?