Was ist die Gleichheit aller vor dem Gesetz?

Aus dem Mathematikunterricht kennen wir den Begriff „gleich“. Erinnern wir uns zum Beispiel daran, welche Segmente Sie als gleich bezeichnen. Die erste Bedeutung des Wortes „gleich“ ist „das Gleiche“. Was ist Gleichheit der Menschen und ist es möglich?

Wie bekannt ist, sind die Menschen natürlich mit verschiedenen physischen Qualitäten, geistigen und anderen Fähigkeiten ausgestattet; Leute unterscheiden sich in Geschlecht, Alter usw. Eine Person hat musikalische Fähigkeiten, die andere hat sportliche Fähigkeiten; Der Direktor der Fabrik leitet das Unternehmen meisterhaft, und der hochqualifizierte Arbeiter produziert meisterhaft die Teile. Was sind sie einander gleich? Sie haben gleiche Rechte, zum Beispiel um eine Ausbildung zu bekommen oder

sich für Sport oder Musik zu bewerben. Aber sind ihre Fähigkeiten gleich? In dieser Gleichheit ist und kann es niemals sein. In einer demokratischen Gesellschaft hat jeder die gleiche Chance, seine Fähigkeiten zu verwirklichen. Und ob er sie umsetzen will, ob er sie einsetzen kann, hängt von der Person selbst ab.

Nur in einer Person können sie gleich sein – sie haben die gleichen Möglichkeiten, ihre eigenen Rechte zu nutzen, das heißt, sie sind gleichberechtigt. Alle Menschen sind vor dem Gesetz gleich. Das bedeutet, dass das Gesetz für alle Bürger des Landes gleichermaßen gilt.

Jeder kann Eigentum kaufen und verkaufen, verändern, spenden, Eigentum besitzen und darüber verfügen, sich für einen Beruf entscheiden, arbeiten, medizinische Hilfe suchen und es erhalten, usw. Er hat das Recht, seine Rechte in jeder Weise zu verteidigen, die nicht gesetzlich verboten ist. Im Falle eines Gesetzesverstoßes haftet jede Person gleichermaßen, ohne Vorrechte vor dem Gesetz zu haben.

Die Gleichheit der Menschen vor dem Gesetz ist die gleiche Stellung der Menschen in der Gesellschaft hinsichtlich ihrer Einhaltung der in den Gesetzen verankerten Rechtsnormen ihrer Rechte, Pflichten und Verantwortlichkeiten.

Gleichheit ist der Genuss von gleichen Rechten für jedermann.


Was ist die Gleichheit aller vor dem Gesetz?