Zusammenfassung von Aldridges “Last Inch”

Beschäftigung in Kanada auf einem altes Flugzeug „DS-3“ gab Ben eine „gute Schule“, dank dem die letzten Jahre, er in der „feyrchaylde“ über die ägyptische Wüste flog, für Öl-Unternehmen der Suche nach Ölexport. Landen Geologen Ben ein Flugzeug landen könnte überall „auf dem Sand, in dem Busch, auf dem felsigen Boden Bäche ausgetrocknet und lange weiße Schwarm Rotes Meer,“ jedes Mal „den letzten Zoll des Bodens zu erobern.“

Doch jetzt ist diese Arbeit vorbei: Die Unternehmensleitung weigerte sich, ein großes Ölfeld zu finden. Ben war 43 Jahre alt. Seine Frau, die dem Leben im “fremden Dorf Arabien” nicht standhalten konnte, ging nach Massachusetts. Ben versprach, zu ihr zu kommen, aber er verstand, dass er in seinem Alter nicht in der Lage sein würde, einen Piloten anzuheuern, und “anständige und anständige” Arbeit zog ihn nicht an.

Jetzt hat Ben nur noch den zehnjährigen Sohn Davy, den seine Frau nicht für nötig hielt. Es war ein verschlossenes Kind, einsam und unruhig. Ihre Mutter interessierte sie nicht, und der Junge hatte Angst vor seinem Vater, der scharf und aufbrausend war. Für Ben war der Sohn eine seltsame und unverständliche Person, mit der er nicht einmal versuchte, eine gemeinsame Sprache zu finden.

Und jetzt bedauerte er, dass er seinen Sohn mitgenommen hatte: Das rollende Flugzeug “scharf” zitterte sehr, und der Junge war übel. Davy zum Roten Meer zu bringen, war ein weiterer großzügiger Impuls von Ben, der selten gut endete. Während eines dieser Binsen versuchte er, dem Jungen beizubringen, das Flugzeug zu fliegen. Obwohl Davy ein kluges Kind war, brachten ihn die brutalen Schreie seines Vaters schließlich zu Tränen.

An der einsamen Küste des Roten Meeres führte Ben einen Wunsch zu verdienen: Er musste Haie schießen. Die Fernsehgesellschaft hat mit diesem Film gut für ein Filmmeter bezahlt. Als er an einem langen Sandstrand ein Flugzeug landete, ließ Ben seinen Sohn schauen und lernen, obwohl der Junge sehr krank war. “Es geht nur um den letzten Zoll”, instruierte der Pilot.

Der Baldachin bildete die Shark Bay, so genannt wegen der toothy Bewohner. Nachdem er seinem Sohn ein paar harte Befehle erteilt hatte, verschwand Ben im Wasser. Davy saß bis zum Abendessen am Strand, betrachtete das einsame Meer und fragte sich, was wohl mit ihm geschehen würde, wenn sein Vater nicht zurückkäme.

Predators waren heute nicht sehr aktiv. Er hatte bereits mehrere Meter Film gedreht, als sie an einem Katzenhai interessiert waren. Sie schwamm zu nahe, und Ben beeilte sich, an Land zu gehen.

Während des Mittagessens stellte er fest, dass er... nur Bier mitgenommen hatte – er dachte nicht an den Sohn, der noch kein Bier trinkt. Der Junge fragte sich, ob jemand von dieser Reise wusste. Ben sagte, dass man nur auf dem Luftweg zu dieser Bucht kommen kann, er verstand nicht, dass der Junge Angst vor Eindringlingen hat, sondern allein zu bleiben.

Ben hasste und fürchtete Haie, aber nach dem Mittagessen duckte er sich wieder, diesmal mit einem Köder – einem Pferdebein. Mit dem für den Film erhaltenen Geld hoffte er, Davy zu seiner Mutter schicken zu können. Räuber versammelten sich um das Fleisch, aber der Katzenhai stürzte auf den Mann zu.

Ben lag blutig und kletterte in den Sand. Als Davy zu ihm rannte, stellte sich heraus, dass der Hai Bens rechten Arm fast abgerissen und seine linke schwer beschädigt hatte. Auch die Beine waren alle zerklüftet und zerkaut. Der Pilot erkannte, dass seine Taten völlig schlecht waren, aber Ben konnte nicht sterben: Er musste für Davy kämpfen.

Erst jetzt versuchte der Vater, sich dem Jungen zu nähern, ihn zu beruhigen und sich auf einen unabhängigen Flug vorzubereiten. Ben, der vorübergehend das Bewusstsein verlor, legte sich auf ein Handtuch und schob seine Füße vom Sand weg, während sein Sohn ihn zur “Oster” zerrte. Damit sein Vater auf den Beifahrersitz steigen konnte, faltete Davy Steine ​​und Korallenstücke vor der Flugzeugtür zusammen und zerrte seinen Vater die Rampe entlang. Inzwischen stieg ein starker Wind und begann sich zu verdunkeln. Ben bedauerte aufrichtig, dass er sich nicht die Mühe gemacht hatte, diesen stirnrunzelnden Jungen zu erkennen und jetzt nicht die richtigen Worte finden konnte, um ihn aufzumuntern.

Den Anweisungen seines Vaters folgend, hob Davy das Flugzeug kaum in die Luft. Der Junge erinnerte sich an die Karte, wusste, wie man den Kompass benutzte und wusste, dass es notwendig war, entlang der Küste zum Suezkanal zu fliegen und dann nach Kairo zu fahren. Fast der ganze Weg Ben war bewusstlos. Er wachte auf, als sie zum Flugplatz flog. “Ben wusste, dass der letzte Zoll kommen würde und alles war in den Händen des Jungen.” Mit unglaublichen Anstrengungen richtete er sich auf seinem Stuhl auf, sein Vater half dem Sohn, das Auto zu setzen. Zur gleichen Zeit verpassten sie auf wundersame Weise ein riesiges viermotoriges Flugzeug.

Zur Überraschung der ägyptischen Ärzte überlebte Ben, obwohl er seine linke Hand mit der Fähigkeit, Flugzeuge zu fahren, verlor. Nun hatte er eine Sorge – den Weg zum Herzen seines Sohnes zu finden, den letzten Zoll zu überwinden, der sie trennte.


Zusammenfassung von Aldridges “Last Inch”