Zusammenfassung von „Business Adventures“

Vier Teile des Romans, vier fantastische Reisen von Jonathan Swift beschrieben. „The Adventures of Gulliver“ ist ein utopisches Werk, dessen Autor das moderne England für ihn porträtieren und Satire dazu nutzen wollte, diese oder andere menschliche Qualitäten lächerlich zu machen. Der Protagonist segelt ständig aus den bestehenden Hafenstädten und gerät mit eigenen Gesetzen, Traditionen und Lebensweisen in exotische Länder. Gulliver lernt während der Reisen viele neue Dinge und erzählt den Einwohnern fremder Staaten auch von seiner Heimat.

Reise nach Lilliput

Aus dem Land der Zwerge beginnen die Abenteuer von Gulliver. Der kurze Inhalt des ersten Teils des Romans sagt uns, dass kleine Leute fröhlich „Man-Mountain“ begrüßten. Die Liliputaner

tun alles, um sicherzustellen, dass beide Seiten sich wohlfühlen, insbesondere für ihren Gast akzeptieren sie mehrere Gesetze, die seine Kommunikation mit den Anwohnern regeln. Zwerge bieten Unterkunft in Gulliver, versorgen sie mit Nahrung, was nicht so einfach ist, da die Gästeanteile 1728 Portionen Liliputaner sind. Der nette Reisende unterhält sich mit dem Kaiser, erzählt ihm von seiner Heimat. Alle Hauptcharaktere von „The Adventures of Gulliver“ sind erstaunt über die Absurdität, die in England vorherrscht, weil ihr politisches System anders aufgebaut ist. Liliputaner erzählen dem Gast von ihrem Krieg mit Blefuscu und er hilft ihnen, das feindliche Imperium zu besiegen. Aber unter der Gerichtssuite sind jene, der alle guten Taten von Gulliver dem Kaiser von der schlechten Seite vertritt. Sie fordern den Tod eines ungebetenen Gastes, aber am Ende entscheiden sie sich, ihm einfach die Augen auszustrecken. Gulliver rennt nach Blefuscu, wo er freudig begrüßt wird, aber auch den Riesen so schnell wie möglich loswerden will. Der Held baut sein eigenes Boot und segelt in seine Heimat.

Reise ins Land der Giganten

Im zweiten Teil des Romans, bereits in dem Land, in dem Riesen leben, gehen die Abenteuer von Gulliver weiter. Die Zusammenfassung der Arbeit erzählt, dass hier im Vergleich mit der

vorherigen Handlung die Hauptfigur mit der lokalen Bevölkerung ihren Platz wechselt. Gulliver zeigt die Fähigkeit, sich allen Umständen anzupassen, selbst den fantastischsten Lebenssituationen. Der Held gerät in verschiedene Kratzer und kommt schließlich zum königlichen Palast, wo er zum geliebten Gesprächspartner des Herrschers wird. Hier vergleicht der Schriftsteller wieder die Gesetze und Traditionen eines utopischen Staates mit den Gesetzen seines Landes. Egal, wie gut es zu Hause ist, aber zu Hause ist es besser, und der Held geht wieder an seine Heimat.

Reise zur fliegenden Insel Laputu

Im dritten Teil des Romans setzt Swift die erstaunlichen Abenteuer von Gulliver fort. Executive Summary sagt dem Leser, über das außergewöhnliche Leben laputyan, die so gerne über Nachrichten und Politik informiert werden, wegen der übermäßigen Angst und Furcht in ihren Köpfen leben, kann nicht schlafen. Hier hat der Autor viele Beispiele von Absurdität gegeben. Zum einen sind das die Slambers, deren Aufgabe es ist, die Zuhörer auf das Gespräch aufmerksam zu machen. Zweitens wird die Armut des Kontinents gezeigt, der von der fliegenden Insel Gulliver abstammt. Drittens, ein Besuch in der Akademie der Projektoren, wo Swift in seiner ganzen Pracht die Wissenschaftler beschrieb, sich erlauben, sich an der Nase zu führen. Müde von Wundern, geht der Held wieder nach Hause.

Reise nach Guiggnm

Im vierten Teil sind die Abenteuer von Gulliver abgeschlossen. Die Zusammenfassung erzählt von einem erstaunlichen Zustand, in dem edle, hochmoralische und respektable Pferde leben, und sie werden von abscheulichen und boshaften Ehus bedient, die wie Menschen sind. Der Protagonist mag dieses utopische Land, und er will hier für immer bleiben, aber die Guingmanns vertreiben Gulliver aus seinem Staat, denn obwohl er edel ist, sieht er doch wie ein Echo aus. Die Idee der Toleranz ist selbst diesen guten Wesen fremd, und die Hauptfigur geht nach Hause.


Zusammenfassung von „Business Adventures“