Die Komposition des Gemäldes von Roerich “Celestial Battle”

Nicholas Roerich ist eine Art Autor, dessen Werke sich durch profunde philosophische und lyrische Motive auszeichnen. Die Themen seiner Bilder sind vielfältig und komplex, spirituell und erhaben. Die Lieblingsbilder von Roerichs Kreativität können wiederum als Bilder von Himmel und Wolken betrachtet werden.

Das Motiv des Himmels und der Wolken klingt eindeutig in Roerichs berühmten Werken wie “Heavenly Battle”. Das Gemälde wurde 1912 in einer schwierigen Zeit für die Geschichte Russlands geschrieben. Ungewöhnliche Leinwand, auf Leinwand aus Pappe mit gemischter Tempera-Technik hergestellt, ist derzeit im Staatlichen Russischen Museum in St. Petersburg aufbewahrt.

Das Bild “Himmlische Schlacht” ist nicht nur mit künstlerischen Bildern gefüllt, sondern mit Symbolen, in denen vor allem die Merkmale und der Geist dieser Epoche verkörpert wurden. Der größte Teil der Arbeit ist mit dem Bild von Wolken besetzt, das sind schwere Bilder, die eine unbekannte Bedrohung tragen, aber immer sichtbarer und sichtbarer werden. Die Wirkung der Temperamalerei erinnert mich zum Teil an eine Pastellskizze. Das Bild ist durch zahlreiche, kontrastierende Übergänge von Licht und Schatten gekennzeichnet. “Himmlische Schlacht” und stellt eine Art Kampf zwischen Licht und Dunkelheit dar, die Zeit, als das Element des Tages kommt. Das Bild von Roerich zeigt die Schönheit des komplexen Zustands der Natur. Eine echte Konfrontation entfaltete

sich am Himmel. Und diese himmlische Konfrontation erfüllte den gesamten Raum der Bildebene. Das Element breitet seine Grenzen weit über die Leinwand hinaus aus. Das zeigt die ganze Kraft und Größe der Naturkräfte. Aus der Sicht von Roerich ist selbst die Wut der Elemente voll von besonderer Schönheit und reinigenden Freiheitsformen.

Roerich ist der größte Meister der Übertragung von mentalen Zuständen und einer anderen Bandbreite von Gefühlen und Stimmungen. Alle subtilen Übergänge der Natur – oder Geisteszustände verkörpert der Künstler mit der Verwendung der notwendigen Farben aus der Position von Tonalität und Farbe. Die künstlerische Methode von Nicholas Roerich zeichnet sich durch die Offenheit farbiger Bilder, die emotionale Form, die Dynamik von Linien und Farben, die Symbolik, die Werkphilosophie aus. Roerichs Gemälde sind eben großzügige Gebete oder lakonische Phrasen des Weisen, in denen sich der Wunsch nach dem Erhabenen und das gleichzeitige Verlangen nach Einfachheit und Frieden auf erstaunliche Weise verbinden.

Die malerische Arbeit “Celestial Battle” reflektiert die Verflechtung, den “Kampf” von Farbe und Form, Licht und Schatten, Himmel und Erde. Hier wird die Rezeption der Antithese oder Opposition klar realisiert, die Rezeption eines globalen Gegensatzes, die ewige Konfrontation der verschiedenen Kräfte. Dieses philosophische Phänomen des “ewigen Kampfes” konnte das große Genie Roerichs in dieser vagen Dämmerung, der Zeit des Beginns neuer Kriege und Revolutionen, fühlen und vermitteln. Als wahrer Künstler lebte Roerich mit dem Leben seines Vaterlandes, liebte und hasste mit ihr, und selbst als dieses Mutterland sich von ihm abwandte, behielt er bis heute den großen Glauben des Schöpfers, diese große Liebe zu seinem Heimatland, seiner Geschichte und die Leute. Deshalb ist die Arbeit von Nicholas Roerich immer noch so großartig und wertvoll für uns.


Die Komposition des Gemäldes von Roerich “Celestial Battle”