Komposition auf dem Gemälde von Kramskoy “Mina Moiseyev”

I. Kramskoy malte 1882 ein Porträt von “Mina Moiseyev”, er war eine Etüde auf der Leinwand “Ein alter Mann mit einem Zaum”, geschrieben im folgenden Jahr. Die Arbeit entstand im Dorf Siverskaya bei St. Petersburg.

Als herausragender Porträtist versuchte der Künstler, nicht nur die äußeren Merkmale eines Menschen zu erfassen, sondern auch seinen Charakter auf der Leinwand zu zeigen. In der Tat, der alte Mann in Kramskoy erwies sich als lebendig, es scheint, dass er genau beobachtet, was vor seinen Augen geschieht.

Der Held sitzt auf einem Stuhl, nach vorne gebeugt, die Arme verschränkt, lehnt sich an die Knie. Es ist nicht klar, wie alt der Bauer ist, aber es scheint, dass er sehr alt ist. Auf den ersten Blick behält sein altersschwacher Körper immer noch Kraft und Stärke, und wir sehen, wie hart seine Hände sind. Sicher liebt er das Land, das ihn füttert und Leben schenkt.

Der alte Mann sitzt in einer entspannten Pose, er trägt ein einfaches Leinenhemd von blauer Farbe, hier und da sind sichtbare Löcher. Langes, dunkles Haar umrahmte sein faltiges Gesicht, und ein langer, grauer Bart verbarg seinen Mund vollständig, aber der alte Mann lächelte scheinbar. Sein halbes Lächeln-halb-Grinsen wird in den Augen des Helden gelesen, in dem schelmische Lichter überspringen. Obwohl diese Augen unter den dicken grauen Augenbrauen schwer zu sehen sind.

Der alte Mann hat die gebräuchlichsten Züge: eine hohe Stirn, umrissene

Wangenknochen, eine große gerade Nase, er mag Frauen angezogen haben, als er jung war, seine Erscheinung kann eher als angenehm bezeichnet werden, und nicht umgekehrt. Jetzt sieht er gut aus und netter alter Mann, dessen Falten nicht verderben, sie geben seinem Gesicht weltliche Weisheit.

Sicher war sein Leben hart: Arbeit von morgens bis dunkel, hungrige schlechte Ernte, Pflichten, aber wir sehen keinen Schatten von Wut, Ärger und Hass auf seinem Gesicht. Der Blick des alten Mannes drückt Einfachheit, Demut, Freundlichkeit aus. Das ist keine gedemütigte und beleidigte Person, sondern voller Würde und Unabhängigkeit. Trotz seiner Einfachheit ist er intelligent, ihm wurde das Leben beigebracht, und er hat Volkskenntnisse, die von Vater zu Sohn gehen.

Kramskoy malte oft Porträts von gewöhnlichen Menschen, und diese Bilder verkörperten das Bild des gesamten russischen Volkes. Trotz aller Schwierigkeiten bleibt ein einfacher russischer Mensch immer eine großzügige Person, gütig, bereit, seinem Nächsten zu helfen, und darin ist alles die Stärke der Menschen.


Komposition auf dem Gemälde von Kramskoy “Mina Moiseyev”