Zusammensetzung auf dem Gemälde Vereshchagin “Shipka-Sheinovo., Skobelev unter Shipka”

Dieses Gemälde wurde 1878 geschrieben, es kann dem Balkanzyklus gemalter Gemälde zugeschrieben werden. Darin zeigt uns der Künstler den Wert des Sieges der russischen Armee über den Feind im russisch-türkischen Krieg in den bulgarischen Bergen.

Das Gemälde zeigt eine Parade in den Siedlungen von Sheinovo und Shipka im Jahre 1877, diese Parade wurde zu Ehren des Sieges der Russen über die Türken organisiert. Vereshchagin war ein Augenzeuge dieses Ereignisses. Die Leinwand zeigt eine lange Kolonne russischer Soldaten, entlang derer Reiter stürmen. Er führt das Gefolge auf einem weißen Pferd, General Skobelev. Seine Hand wird nach oben gehoben, diese Geste scheint den Soldaten zum Sieg zu gratulieren. Als Antwort auf die Geste schreit die Armee ein langes “Hurra”

und wirft die Mützen des Soldaten auf.

Der Vordergrund des Bildes wird uns von einem schneebedeckten Feld gezeigt, auf dem die Körper der toten Soldaten liegen. Meiner Meinung nach zeigt uns der Künstler speziell die Toten, dass wir die ganze Tragödie der Atmosphäre spüren konnten. Durch diesen Gegensatz des Glücks vom Sieg und der Leichen toter Soldaten müssen wir den Wert des menschlichen Lebens begreifen. Vielleicht wollte Vereshchagin unsere Patriotismus toten Soldaten zeigen, dass sie für ihr Land und stehen gegen den Feind zu Tode geschlagen. Das Bild vermittelt sehr realistisch das ganze Ereignis. Sehr lebendiges Bild des Krieges.

Ich will bemerken, dass Vereshchagin die Krieger der Überlebenden nicht verherrlicht, aber im allgemeinen gewöhnlichen Soldaten, ihre Hingabe und Heroismus zeigt, als ob uns daran erinnert, dass dank ihnen wir alle unsere Räume haben und gegeben haben. Das Bild dieses Künstlers hat mir sehr gut gefallen. Sie war gezwungen, stolz auf unsere Armee, auf gewöhnliche Leute zu sein und mit denjenigen, die in diesem Krieg starben, Mitgefühl zu empfinden und sich in sie einzufühlen. Kein Krieg, es gibt keine Opfer und keinen Tod. Jeder Verlust für die russische Armee ist eine große Tragödie, denn jeder Soldat, jeder Soldat ist wertvoll und gleich den anderen.


Zusammensetzung auf dem Gemälde Vereshchagin “Shipka-Sheinovo., Skobelev unter Shipka”