Biografie Honore Daumier

Honore Daumier ist ein französischer Cartoonist, Maler, Bildhauer. Biografie Daumier ist weithin bekannt als die Geschichte des großen Sozial-Satirikers seiner Zeit.

Als Sohn eines Glasers aus Marseille zog er 1816 mit seiner Familie nach Paris. Dort wurde er bei Lenoir ausgebildet, er studierte auch Lithographie. Bald begann Daumier Karikaturen für die wöchentliche Karikatur zu machen. Im Jahr 1832 diente das Bild von Louis Philip als Grundlage für den Abschluss von Domier im Gefängnis für sechs Monate.

Zwei herausragende Lithographien “Rue Transnonain”, “Le Ventre legislatif” zeugen vom frühen Stil, der bitteren, ironischen Vision des Künstlers. Nach der Unterdrückung von “Caricature” erschienen seine Werke in... “Charivari”, wo Daumier die bürgerliche Gesellschaft in einem sehr realistischen Stil rücksichtslos lächerlich machte.

Auf einmal die Umsetzung von Karikaturen genießend, gilt Daumier heute als einer der besten Meister seines Fachs. Auch für die Biographie von Honore Daumier wurden etwa 200 kleine Gemälde mit dramatischer Kraft ausgeführt, stilistisch nah an lithographischen Drucken. Unter ihnen: Christus und seine Jünger, Republik, drei Anwälte, romantischer Don Quijote, die Wagen der dritten Klasse.

Außerdem hat Daumier etwa 30 Skulpturen aufgeführt – kleine, bemalte Büsten. Beispiele seiner Arbeit in diesem Bereich sind in der Walter Art Gallery, Baltimore. In den letzten Jahren litt der Künstler an fortschreitender Blindheit.


1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading...
Biografie Honore Daumier