Bericht über die Geschichte von Boris L. Vasilyev “Und die Dämmerung hier ist ruhig.”

Es gibt viele Bücher auf der Welt, ich kann nicht ihr ganzes Leben zählen. Aber ich möchte über die Arbeit sprechen, wo das tief beunruhigende Problem angegangen wird – das Problem des Krieges. Boris Vasiliev – einer der Autoren von Werken über den Großen Vaterländischen Krieg. Er wurde in Smolensk geboren und lebte dort. Aber der Krieg begann, und er ging in die Reihen der Freiwilligen. Nachdem er den Krieg von Anfang bis Ende durchgemacht hatte, brachte Vasilyev die wichtigsten Gedanken und Ideen seiner zukünftigen Werke, die er in den siebziger Jahren geschrieben hatte, von vorne herein. Eines der Werke von “Leutnant Prosa” ist die Geschichte von Boris Wassiljew “Und die Dämmerung hier ist ruhig.”

In dieser Geschichte beschreibt Vasiliev

das Leben und den Tod von fünf Flakgeschützen. Diejenigen, die freiwillig in den Krieg kamen und fast nicht schießen konnten, sterben in den Händen der faschistischen Intelligenz und verteidigen sich und das Vaterland. Frauen und Mädchen, sehr jung und jung, Krieg setzt keine Grenzen für Alter und Geschlecht, hier ist jeder und jeder ein Soldat. Im Rücken waren Deutsche, und jeder Soldat fühlte seine Pflicht gegenüber dem Vaterland, den Feind um jeden Preis aufzuhalten und zu vernichten. Und sie werden es aufhalten, aber auf Kosten ihres Lebens. Die Erzählung wird im Auftrag des Kommandanten der Vaskov Abstellgleis durchgeführt. Die ganze Geschichte basiert auf seinen Erinnerungen.

Im Rahmen der Nachkriegszeit gibt es eine Erzählung über die vergangenen Schrecken des unmenschlichen Krieges. Und das spielt eine wichtige Rolle in der ideologischen und künstlerischen Wahrnehmung der Geschichte. Diese Geschichte wurde von einem Mann geschrieben, der den ganzen Krieg besucht und durchlebt hat, also ist alles glaubwürdig und aufregend geschrieben, mit einem lebendigen Höhepunkt aller Schrecken des Krieges. Der Autor widmet seine Geschichte dem moralischen Problem der Bildung und Transformation des Charakters und der Psyche des Individuums unter den Bedingungen des Krieges. Das klagende Thema des Krieges, unfair und

grausam, das Verhalten der verschiedenen Menschen in ihren Bedingungen wird am Beispiel der Helden der Geschichte veranschaulicht.

Jeder von ihnen hat seine eigene Haltung gegenüber dem Krieg, seine Motive für den Kampf gegen die Faschisten, mit Ausnahme der wichtigsten, und sie sind alle verschiedene Menschen. Und gerade diese Soldaten, junge Mädchen, müssen sich unter den Bedingungen des Krieges bewähren; jemand zum ersten Mal, und einige nicht. Nicht alle Mädchen zeigen Heldentum und Mut, nicht alle bleiben nach der ersten Schlacht fest und hartnäckig, aber alle Mädchen sterben. Nur Sergeant Major Basque bleibt am Leben und bringt die Ausführung des Ordens zu Ende. Das Thema Krieg ist jederzeit relevant, weil dort Menschen sterben. Und der Autor konnte mit Hilfe seines Talents und Könnens seine Relevanz noch einmal unter Beweis stellen. All die Strapazen, Ungerechtigkeit und Grausamkeit, die der Autor mit unnachahmlicher Einfachheit und Kürze beschreibt. Aber das schadet der Wahrnehmung der Geschichte nicht. Szenen aus dem Leben von Mädchen sind umfangreich und kurz, aber geben ein vollständiges Bild von jeder Heldin. In seinen Figuren zeigt der Autor verschiedene Arten von Menschen, ihr Verhalten, und das ist in Vasiliev, meiner Meinung nach, ist es besonders gut. Vasiliev ist nicht nur Schriftsteller, sondern Schriftsteller und Psychologe. Und das lernte er nicht aus Büchern, sondern das Leben selbst oder vielmehr der Krieg lehrte und half, die Psychologie der Menschen zu verstehen.

Nach der Lektüre der Arbeit von Boris Wassiljew scheint es mir, dass jeder oft über den Krieg mit seiner Sinnlosigkeit und Konsequenzen nachdenken wird. Diese Arbeit sollte in der modernen Generation einen unauslöschlichen Eindruck hinterlassen, so dass jeder daran denkt, dass der Krieg nicht noch einmal stattfindet. Nach dem Lesen “Und die Morgendämmerung ist hier still.” Es schien mir, dass ich selbst, zusammen mit den Mädchen, in Kampfbedingungen gewesen war, den Feind und den Tod von Flugabwehrkanonieren gesehen hatte. Dies unterstreicht noch einmal die Fähigkeiten des Autors. Meiner Meinung nach ist das Werk interessant und überzeugend geschrieben, alles wahrheitsgemäß und natürlich. Jedes Detail, von der Beschreibung der Reise, des Waldes, der Straßen und endend mit den Helden und Szenen ihres Todes, ist wichtig für eine einzige, vollständige Wahrnehmung der Geschichte. Und Boris Wassiljew, denke ich, hat nirgends übertrieben. Ich kann nicht sagen, dass dieses Buch mein Favorit ist.

Eines der beliebtesten Bücher ist sehr schwer von der Vielfalt der Bücher zu unterscheiden. Ich glaube, dass die Arbeit auf einem hohen Niveau geschrieben wurde, einfach und für jeden Leser zugänglich. In unseren unruhigen Zeiten sind solche Arbeiten einfach notwendig, also wollte ich über einen von ihnen sprechen. Es ist die Fähigkeit solcher Schriftsteller wie Vasiliev, die die Unmenschlichkeit des Krieges offenbart und betont. Und es scheint mir, dass solche Arbeiten wie die Geschichte “The Dawns Here Quiet.” Relevant und klingen wie eine Warnung für uns.


Bericht über die Geschichte von Boris L. Vasilyev “Und die Dämmerung hier ist ruhig.”