Zusammenfassung “Fight Club” Palahniuk

Ich-Erzählung. Der wirkliche Name des Erzählers, vorläufig Jack genannt, wird im Roman nicht erwähnt.

Jack ist auf dem Dach eines New Yorker Wolkenkratzers mit einer Pistole im Mund. Der Waffengriff wird von Tyler gehalten. Ihr eigentlicher Zweck ist kein Wolkenkratzer, sondern das Nationalmuseum, in das der Wolkenkratzer fallen muss. Tyler will “all diese Toten” vernichten.

Alles begann mit Jacks Schlaflosigkeit. Er schläft nicht wochenlang und wird schon verrückt.

Schlaflosigkeit distanziert Sie von allem umher. Du kannst nichts anfassen, und nichts berührt dich.

Der behandelnde Arzt sagt ihm, dass er nicht an Schlaflosigkeit stirbt, und anstatt eine Schlaftablette zu schreiben, schickt er sich, um Leute anzusehen, die viel schlimmer sind. Jack beginnt Gruppen zu besuchen, die Krebspatienten, Parasiten des Gehirns usw. unterstützen. Er nimmt an Gruppentherapie teil und Schlaflosigkeit verschwindet. Besonders Jack weint gerne auf der Brust von Big Bob, einem ehemaligen Bodybuilder mit Hodenkrebs.

Es ist leicht, in der stickigen Dunkelheit zu weinen, sich in jemandem zu verstecken, wenn du erkennst, dass alles, was du am Ende erreichen kannst, in Müll verwandelt wird. Alles, worauf Sie stolz sind, wird weggeworfen.

Zwei Jahre später bemerkt Jack Marla Singer. Sie ist nicht krank und weiß, dass Jack auch ein “Tourist” ist. Ihre Anwesenheit hindert Jack daran, sich zu entspannen, und Schlaflosigkeit

kehrt zurück. Um sich nicht zu treffen, teilen sie die Gruppen gleich.

Jack arbeitet als Koordinator von Bewertungen in der Firma, die Autos produziert. Er beurteilt den Schaden an der Firma anhand von Mängeln an den Maschinen und beschließt, das betroffene Modell vom Markt zu nehmen oder nicht. Jack reist viel im Land herum. Mit Tyler Durden trifft er sich und wacht im Urlaub an einem FKK-Strand auf.

Wenn Sie woanders aufwachen, können Sie zu einer anderen Person aufwachen?

Jack vermutet nicht, dass Tyler schon lange vor dem Treffen da war. Derden arbeitet nur nachts. Eine Zeitlang war er Vorführer und klebte Bilder von Pornofilmen in Cartoons und Familienkomödien. Das Publikum bemerkte nichts, aber sie hatten schlechte Laune. Jetzt arbeitet er als Kellner bei Banketten. Tyler gibt Jack sein Telefon.

Jack lebt in einer Wohnung “im fünfzehnten Stock eines Hochhauses, ähnlich wie ein Aktenschrank für Witwen und junge Berufstätige.” Ein gemütliches Zuhause ist voll von sorgfältig ausgewählten Gegenständen.

Die Dinge, die du besitzt, fangen an, dich zu besitzen.

Nach der Rückkehr von einer anderen Geschäftsreise entdeckt Jack sein Nest in die Luft gesprengt. Die Polizei glaubt, dass es eine Explosion von Gas gegeben hat, und verdächtigt Jack: Er könnte das arrangieren, um eine Versicherung zu bekommen.

Der obdachlose Jack muss zu Tyler wechseln. Anstatt für den Posten zu bezahlen, bittet Tyler Jack ihn mit aller Kraft zu schlagen. Sie kämpfen jeden Samstag. Dann fangen die Leute an, sich ihnen anzuschließen, und der erste Fight Club für Menschen mit einem Verlangen nach Selbstzerstörung entsteht.

Vielleicht ist Selbstzerstörung die Antwort.

Bald geht der Club in den Keller der Bar. Die Leute versammeln sich am Samstagabend nach dem Schließen. Tyler gibt die Regeln ein.

Jetzt sieht Jack überall Menschen mit entstellten Gesichtern. Diese sind Mitglieder des Fight Club. “Die meisten Leute kommen, um gegen den Klub zu kämpfen, weil sie zu viel Angst haben, um damit zu kämpfen.” Jacks Gesicht ist ebenfalls entstellt und heilt nicht. Jack ist stolz auf seine Narben.

Jetzt wohnt er in der Paper Street in einem dreistöckigen Haus, das Tyler vermietet. Sie leben von Geld aus dem Verkauf von Toilettenseife – es kocht gelegentlich Derden. Bald lernt Tyler Marla kennen. Nachts ruft sie Jack an, um ihre Absicht bekannt zu geben, Selbstmord zu begehen, aber Jack schläft. Pipe nimmt Tyler und eilt, um sie zu retten. Seitdem schläft Marla regelmäßig in Dardens Zimmer. Jack glaubt, dass sie einen weiteren Teil seines Lebens zerstört, und bald wird er seinen einzigen Freund verlieren. Jack sieht Marla und Tyler nie zusammen. Durden erscheint immer, wenn Marla den Raum verlässt. “Kein Ton, kein Geruch.” Tyler erscheint nur. ” Er glaubt, dass Marla versucht, den Boden zu erreichen, und Jack ist noch weit weg, er sollte Selbstverbesserung aufgeben und sich um Selbstzerstörung bemühen.

Tyler hinterlässt einen feuchten Abdruck seiner Lippen auf Jacks Hand und streut ihn mit Alkali. Er lässt Jack den Schmerz einer chemischen Verbrennung erleiden, wonach eine Narbe übrig bleibt, die wie ein Stigma aussieht. Durden bittet Jack, nicht über ihn zu sprechen.

Tyler arrangiert, dass Jack bei den Banketten am Abend als Kellner arbeitet. Während sie exquisites Essen verbreiten, randalieren sie: Urinieren in Suppe, lassen Sie die Gase auf dem Auflauf, blasen Sie ihre Nase auf die Gelee.

Jack erfährt, dass sich die Kampfclubs vermehren. In einem der Clubs kommt Big Bob. Marla entdeckt einen Tumor in der Nähe der Lymphknoten und bittet Jack, sie zu untersuchen. Jack bemerkt die gleichen Tyler-Lippen auf seiner Hand wie Marla.

Der Detektiv, der die Explosion in Jacks Wohnung untersucht, berichtet, dass das Haus von selbst gemachtem Dynamit zerstört wurde.

Der Befreier, der mein Eigentum zerstört hat, kämpft für meinen Geist. Der Lehrer, der die Anhaftung von meinem Weg wegfegen wird, wird mich befreien.

Jack spürt, dass die Wohnung nicht explodiert, sondern er selbst, sein früheres Leben.

Tyler und Jack erpressen ihre Chefs. Tyler droht Reportern über die Bilder von Pornofilmen, die in Cartoons eingefügt wurden, und Jack zu erzählen – über Fehler in Autos, die nicht korrigiert wurden, und über Urin in einer exquisiten Suppe. Bosse sind gezwungen, für Stille zu bezahlen.

Ich bin Jacks grinsende Rache.

Jack scheint stattdessen Tyler zu sprechen.

Kampfclubs haben sich in ganz Amerika verbreitet. Von den besten Kämpfern gewinnt Tyler eine Armee – die Basis des Projekts “Mangle”. Das Projekt besteht aus Gremien für Brandstiftung, Gewalt, Unruhen und Fehlinformationen. Jede Woche gibt Tyler ihnen eine “Hausaufgabe” – sich von einem Passanten schlagen oder aus der Brieftasche nehmen zu lassen. Einzelaufgaben sind schwieriger und gefährlicher als “Hausaufgaben”. Sie spielen es wie eine Lotterie. Das Projekt hat auch Regeln.

Das Ziel des Projekts ist es, “die Welt aus ihrer Geschichte zu befreien” und sie auf den Grund zu ziehen. Tyler glaubt, dass das Projekt “Mangle” den Planeten reinigen und retten wird. Er kümmert sich nicht um Menschen.

Jetzt ist das alte Haus in der Paper Street voll von Tyler-Kämpfern, die Jack “Space Affen” nennt. Er hält seine kleine Armee, macht Seife aus menschlichem Fett, pumpt mit Fettabsaugung aus. Das Material wird aus einer Krankenhausmülldeponie entnommen. Jack fühlt sich überflüssig, besonders nachdem Tyler plötzlich verschwindet. “Space Affen” arbeiten weiter – sie kochen Seife, züchten aromatische Kräuter, und Komitees schämen sich in der Stadt. Bald schließt sich Big Bob ihnen an. Jack sucht nach Tyler for Fight Club und ist davon überzeugt, dass ein Freund eine Legende geworden ist.

Eines Tages ruft Tyler Jack zur Arbeit und befiehlt, das Büro zu verlassen – er wartet auf ein Auto. Auf der Straße beginnt der Fahrer des Cadillac ein riskantes Spiel mit Autos auf der Gegenfahrbahn. Der Fahrer fragt Jack, was er vor seinem Tod tun möchte. Jack antwortet: verlasse die Arbeit.

Jack macht die ersten “Hausaufgaben” – er nimmt einen Führerschein von zwölf Personen ab.

Das hat Tyler mir aufgetragen. Es sind Tylers Worte, die von meinen Lippen kommen. Ich bin Tylers Lippen. Ich bin Tylers Hände.

Jack fährt wieder durchs Land, schaut sich die kaputten Autos an. Jetzt sind Kampfclubs in jeder Stadt. Jack sucht Tyler in ihnen und bemerkt nach und nach, dass sie ihn nach Derden bringen. Jack ruft Marla an, und das bestätigt – er ist Tyler.

Als Jack einschläft, erscheint Tyler. Er ist wütend, weil Jack mit anderen Leuten über ihn gesprochen hat. Er informiert Jack, dass sie einen Körper benutzen – Derden bei Nacht und Jack am Nachmittag. Dieser Jack mietete ein Haus in der Paper Street. Er hatte nie Schlaflosigkeit, er wurde nur müde nach Tylers Nachtarbeit. Marla sieht keinen Unterschied zwischen ihnen, für sie gibt es nur Tyler Durden. Jack mit Schrecken versteht, dass er eine “disassoziative Persönlichkeitsstörung der Psyche” hat. Er hasste sein Leben und wollte der Falle der Dinge entfliehen, etwas mehr werden. Und dann war da eine Pseudo-Persönlichkeit namens Tyler – fröhlich, charmant, stark, unabhängig und frei, wie Jack es nie war.

Als er zurückkehrt, sagt Jack Marla alles und bittet ihn, ihn nicht schlafen zu lassen. Er hat Angst, endlich zu verschwinden und verwandelt sich in Tyler. Jack wird korrigieren, was Derden nachts macht.

Die Polizei tötet Big Bob bei einer “Hausaufgabe” und Jack beschließt, Tylers Autorität auszunutzen und den Fight Club mit dem Projekt “Mangle” zu schließen. Clubmitglieder gehorchen nicht und vertreiben Jack. Er trinkt Stimulanzpillen, um nicht einzuschlafen. Jack scheint verfolgt zu werden. Um sich herum sieht er Gesichter, die in Kämpfen entstellt sind.

Am Morgen geht Jack zur Arbeit und entdeckt, dass sein Büro in die Luft gesprengt wurde und der Boss getötet wurde. Es war Tyler, der hausgemachten Napalm in den Computermonitor einschenkte.

Ich wollte meinen Job aufgeben. Ich gab Tyler die Erlaubnis. Fühl dich wie zu Hause. Töte meinen Boss.

Jack versteht, dass er der erste Verdächtige ist. Jack will weggehen, steigt in den Bus und entdeckt, dass er voll mit Leuten aus dem Fight Club ist. Sie berichten, dass die heutigen “Hausaufgaben” darin bestehen, Tyler zu kastrieren und ihn zu ergreifen. Jack versucht zu fliehen, drückt sich in das Busfenster und verliert das Bewusstsein.

Jack kommt unverletzt in seiner verbrannten Wohnung zu sich. Sein Leben ist zerstört, er will Selbstmord begehen, aber er erinnert sich an Marla, die die Gefahr, die über sie droht, nicht erkennt und liebt. Jack trifft sich mit Marla in einer Gruppe von Krebspatienten. Nachts beobachtete sie Tyler und sah ihn einen Mann erschießen. Sie hat die Polizei gerufen, aber die Polizei geht auch in den Fight Club. Sie kommen nicht. Jack bittet Marla, sich von Leuten mit Narben fernzuhalten und geht mit Tyler um.

Jack erhält all das Wissen von Tyler. Er geht zum nächsten Fight Club und ruft alle seine Teilnehmer an.

Jeder, den du liebst, wird dich verlassen oder sterben. Alles, was Sie erreichen können, wird am Ende in Müll verwandelt. Alles, worauf Sie stolz sind, wird weggeworfen.

Jack will sterben, aber nach fünfzig Kämpfen bleibt er am Leben. Er öffnet seine Augen in dem Haus in der Paper Street. Neben ihm steht Tyler, ein “blonder Engel”. Er sagt, dass Jacks Tod inspirierend, freudig und bedeutungsvoll sein muss und ihn zum Dach des höchsten Wolkenkratzers in New York führt. Die Lagerstützen des Gebäudes sind bereits abgebaut. Tyler legt Jack die Pistole in den Mund und wartet auf die Explosion. Von der Seite scheint es, dass die Person die Waffe in den Mund steckt. Marla erscheint auf dem Dach. Sie schreit, dass sie jetzt den Unterschied kennt und Jack liebt, nicht Tyler. Die Zeit ist um, aber es gibt keine Explosion – selbstgemachte Sprengsätze funktionieren nicht. Der Lauf der Waffe liegt auf Jacks Wange, er schießt.

Jack glaubt, dass er im Himmel aufgewacht ist, aber in Wirklichkeit ist es eine Klinik für psychisch Kranke. Das medizinische Personal Jack nimmt für Engel und der Doktor – für Gott. Marla schreibt Briefe an ihn. Sogar im Himmel trifft Jack Menschen mit entstellten Gesichtern. Sie warten darauf, dass er die Zivilisation zerstört, Jack will nicht zurückkehren.


Zusammenfassung “Fight Club” Palahniuk