Zusammensetzung von Mensch und Tier

Die Zusammensetzung der Einheitlichen Staatsprüfung in S. Salnikovs Text über das Problem der Beziehung zwischen Mensch und Wildtieren.

Mensch und Natur. Braucht der Mensch die Existenz der Natur, und braucht die Natur den Menschen? Es ist diese Frage, die den Autor S. Salnikov interessiert.

Der Autor verrät dieses Problem mit einem Beispiel aus dem Leben. Wilde Tiere brauchen manchmal die Unterstützung einer Person, die in schwierigen Situationen helfen kann, wenn sie in Gefahr sind. Der Autor erzählt, wie die Menschen den Walen halfen, aus den Eisblöcken zu kommen, nachdem sie eine beträchtliche Strecke zurückgelegt hatten, nachdem sie eine schwierige Aufgabe erledigt hatten. Auch wussten die Retter nicht, ob die Wale in die durchbohrte Passage einfahren würden.

Der

Autor behauptet, dass eine Person des Vertrauens wert sein sollte, die leider Tiere in Bezug auf eine Person nicht erfahren, ohne gute Handlungen von ihm zu erwarten.

Ich stimme mit der Position des Autors überein, da ich glaube, dass im Leben verschiedene Situationen auftreten können, wie z. B. Veränderungen der Bedingungen der Natur: eine starke Abkühlung, Dürre, Überschwemmung und andere. Daher sollte eine Person so weit wie möglich Tieren helfen. Das ist mehr als einmal in den Medien geschrieben.

Zum Beispiel waren 2011 in Japan etwa 50 Wale an Land. Anwohner, Surfer und Beamte beteiligten sich an der Rettung der überlebenden Wale.

Als Argument kann man auch die Werke von R. Kipling “Mowgli” zitieren. Wo die wilden Tiere den kleinen Jungen nicht aßen, hoben sie ihn auf. Infolgedessen wurden diese Tiere eine Familie für den Jungen.

Daraus kann geschlossen werden, dass Tiere menschliche Hilfe benötigen. Nehmen Sie dieselben streunenden Hunde: Sie haben sie beschützt oder zumindest gefüttert, wir haben bereits geholfen. Die Hauptsache ist, dass die Menschen eine Art von Gefühl, Sympathie gegenüber Tieren haben.

(1) Es geschah vor langer Zeit, im Herbst 1988, als unerwartet früh, mit dem Kalender verwechselt, der Winter kam. (2) Riesiges, dickes Eis bedeckte die

nördlichen Meere und drückte mehrere graue kalifornische Wale an die Küste von Alaska. (H) Die Tiere stürzten auf einen schmalen Streifen klaren Wassers zwischen den Eishügeln und den felsigen Ufern von Cape Barrow. (4) Mit jedem Tag wurde der Wasserstreifen weniger und die Wale kamen um. (5) Die Bewohner des Dorfes beobachteten das Ufer von den Walen, aber sie konnten ihnen nicht helfen: Es gab keine Eisbrecher, die in der Lage wären, solches Eis zu brechen und die Wasserstraße für sterbende Meerestiere zu durchbohren.


Zusammensetzung von Mensch und Tier