Biografie von Hakim Olajuwon

Hakim Olajuwon ist ein afroamerikanischer Basketballspieler, geboren in Lagos, Nigeria.

Bekanntschaft von Hakim Oljjuvon mit Basketball hat im Alter von 15 Jahren stattgefunden. Schon damals war der Athlet 206 cm groß und wurde bald zum Mitspieler der Nationalmannschaft von Nigeria. In den Jahren 1981-84 studierte er an der Universität von Houston. Dort brachte er seine Basketballmannschaft dreimal in die „Final Four“ der National Student Athletic Association.

Für das Team „Houston Rockets“ gründete Hakim das Duo „Twin Towers“ mit einem anderen Basketballspieler – Ralph Sampson. Allmählich begann Oladzhiwon sich als bester NBA-Spieler zu zeigen. Der „Traum“, amerikanischer Staatsbürger zu werden, wurde 1993 verwirklicht. 1994, 1995, führte Oladzhiuvon die „Rockets“ zum Titel des NBA-Champions.

Nach den Ergebnissen der Saison 1993/94 wurde Hakim zum wertvollsten Ligaspieler ernannt. Mitte der 1990er Jahre gab es in der Biografie von Hakim Olajjvon eine weitere sehr wichtige Belohnung. Er, zusammen mit einem anderen Zentrum Shakil O’Neill bekam den Titel des besten Zentrums NBA. Olajjvon trat 2001 den Toronto Raptors bei, aber im folgenden Jahr verließ er den Sport.


1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading...
Biografie von Hakim Olajuwon