“Der Vorteil des Lesens Bücher” Essay

Bücher sind für jeden sehr nützlich, deshalb müssen wir sie jeden Tag lesen. Sie enthalten eine Menge neuer und interessanter Informationen, die man manchmal nicht aus dem Fernsehen oder dem Internet schöpfen kann. Wir lesen das Buch und entwickeln uns intellektuell, spirituell und auch ästhetisch. Verschiedene Themen von Büchern geben uns eine andere Richtung. Dadurch werden wir geselliger und noch interessanter. Es gibt keine identischen Menschen auf der Welt.

Sie können mit einem Kopf in das Buch eintauchen und sich alle Ereignisse vorstellen, die auf den Seiten der Seite auftreten. Wenn wir das Buch lesen, können wir visuell in das Land der Drachen gehen und mehr über sie erfahren. Manchmal merkt ein Mensch nicht einmal, dass er ein Buch liest, er ist so tief darin versunken,

dass er sich in einer ganz anderen Welt befindet, während er weiter liest.

Aus Büchern nehmen wir viele Informationen, die uns bei der Jobsuche oder der Beantwortung von Unterricht helfen. Lesen ist ein sehr wichtiger Prozess für jeden Menschen. Ohne zu lesen, wird die Person “trocken” und “abgestanden”. Manchmal gibt es nichts, worüber man mit solchen Leuten reden kann.

Im alten Griechenland wurden Bücher sehr geschätzt. Die meisten Menschen liebten es, Mythen über ihre Lieblingshelden zu lesen. Ein Schriftsteller wie Homer verdiente es, dass die Menschheit wusste und stolz auf seinen Namen war, denn seine Mythen haben unsere Tage erreicht und jetzt lesen wir sie mit Vergnügen.

Jetzt gibt es in unserem Land mehr als eineinhalb Millionen Bibliotheken, in denen sich jeder ein Buch nehmen kann. Es ist nützlich, am Abend vor dem Schlafengehen zu lesen. Das Gehirn erinnert sich an alle Informationen und gibt es uns in einem farbenfrohen Traum. Jeden Abend kann eine Person sicher sein, dass sie heute Abend auf den Seiten dieses interessanten Buches bleiben wird. Dies wird im Programm “Gute Nacht, Kinder!” Erwähnt. Das Lied sagt, dass die Bücher zu Bett gehen, damit wir nachts träumen können.

Oftmals kreieren begeisterte Leser ihre Meisterwerke, die dann von

anderen gelesen werden. Gute Märchen sind immer besser als Horrorfilme, also können wir nun in den Regalen der Buchhandlungen weitere fantastische Geschichten mit einem guten Ende sehen, wenn es um Horror und Thriller geht.

Wissenschaftler haben eine kleine Statistik erstellt. Schüler, die Bücher lesen, die Prüfungen an eine höhere Prüfung bestehen, als Schüler, die die Prüfung einfach vollgepfercht haben. Die Sache ist, dass sie nicht genug Vokabular haben, um ihr Thema zu entwickeln und dem Prüfer zu beweisen, dass man sie auch benutzt, wenn man von anderen Quellen antwortet.


“Der Vorteil des Lesens Bücher” Essay