Etikette auf Etikette

Die Sprachetikette

Es ist Sprache, die eine Person von einem Tier unterscheidet. Die Fähigkeit, unsere Gedanken zu teilen, erlaubte es unserer Spezies, eine noch nie dagewesene Vorherrschaft auf dem Planeten zu erreichen. Das Wort ist gleichzeitig ein mächtiges, mächtiges und sehr gefährliches Instrument, das sowohl großen als auch großen Schaden anrichten kann.

Sprachetikette ist eine Möglichkeit, Wörter unter Kontrolle zu halten und sie anzuwenden, wie es in einer bestimmten Gesellschaft üblich und angemessen ist. Jede Mikrogesellschaft ist ein eigenes Sprachuniversum, in dem es Gesetze und Besonderheiten gibt. Vor Gericht, bei einer Bank, bei einem gesellschaftlichen Ereignis, in einem Stahlwalzwerk, bei einer Jugendparty – es gibt jeweils eine bestimmte verbale

Etikette, die beachtet werden muss. Ansonsten werden die Menschen zumindest seltsam aussehen.

Deshalb muss jeder zwei Schlüsselprinzipien der Beherrschung der Sprachetikette lernen: die Merkmale der Gesellschaft, in der Sie sich befinden, zu verstehen und in der Lage sein, Ihre Sprache in Übereinstimmung mit diesen Eigenschaften zu kontrollieren.

Geschäftsetikette

Die Verhaltensregeln in der modernen Gesellschaft gehen weit über die grundlegenden Anstandsregeln hinaus. Business Etikette ist ein ganzes System von Konzepten und Normen darüber, wie es sich verhält, eine Person in einer Geschäftsumgebung zu führen. Manieren, Reden, Aussehen, akzeptable Geschäftsmethoden – all diese Kategorien werden durch die Business-Etikette abgedeckt.

Ein wesentliches Merkmal der Geschäftsetikette ist eine klare Rollenverteilung: Jeder Teilnehmer des Geschäftsprozesses in unterschiedlichen Stadien seines Geschäfts kann unterschiedliche Positionen einnehmen und sich dementsprechend verhalten. Die Rollen des Untergebenen, des Managers, des Vertreters des Unternehmens, des Kunden, des Partners und anderer für die Geschäftswelt üblicher Positionen, von denen die Teilnehmer der Wirtschaftsbeziehungen handeln müssen, haben bestimmte Normen, die akzeptiert werden. Die Nichtbeachtung der geschäftlichen Etikette

kann nicht nur mit Verurteilung wahrgenommen werden, sondern verursacht auch einen sehr konkreten finanziellen Verlust.

Auch ist zu beachten, dass Business Etikette ein vielseitiges Konzept ist. Es geht schließlich nicht nur um die Verhaltensregeln für Einzelpersonen, sondern für Unternehmen im Allgemeinen. Die Etikette regelt die Normen, die juristische Personen einhalten müssen, um in einem wirtschaftlichen Umfeld zu überleben. In diesem Fall bilden die Regeln der Etikette eine Art “Matrjoschka”, bei der die Regeln für das Team individuellen Regeln für Einzelpersonen überlagert werden.

Kenntnis und Beachtung der Geschäftsetikette sind notwendige Elemente jeder geschäftlichen Interaktion in der modernen Gesellschaft.

Etikette war immer. Regeln des guten Tons

Die Menschheit hat seit Tausenden von Jahren die allgemein anerkannten Verhaltensregeln aufgestellt. Die Regeln selbst änderten sich, die historischen Bedingungen wurden verändert, aber die Tatsache der Anwesenheit von Regeln der Etikette war immer unerschütterlich.

Ein einfaches Beispiel: Vor etwa zweihundert Jahren war eine Frau in Hosen etwas Unmögliches und Unannehmbares, und bei dem Treffen war es üblich, ihre Hüte auszuziehen und sich zu verbeugen. Heute gehen Frauen überall in Hosen, und Hüte sind nur einige. Die Existenz von Regeln, die den Kleidungsstil, die Verhaltensstandards und das akzeptable Sprechen in dieser oder jener Gesellschaft regeln, war jedoch schon immer gegeben.

Ausgehend davon sollte klar sein, dass es sinnlos ist, gegen die Etikette zu rebellieren. Gesellschaft hat immer die Eigenschaft gehabt, diejenigen negativ zu behandeln, die allgemein akzeptierte Normen ignorieren. Der effektivste und einfachste Weg, mit jeder Gesellschaft zu interagieren, ist es, nach seinen Regeln zu spielen.


Etikette auf Etikette