Komposition auf dem Gemälde von V. D. Polenov “Overgrown pond”

Gemälde von V. D. Polenov “Überwucherter Teich” ist von tiefer Lyrik und einem Gefühl der Liebe für die einheimische Natur in all ihrer kunstlosen Schönheit durchdrungen.

Wer kennt nicht die ruhigen, unbewohnten Winkel alter bewachsener Parks? Stille und Frieden sind erfüllt von einem Bild von Polenow. Ein bemerkenswerter Künstler nutzt alle möglichen Grüntöne in der Darstellung eines tauben, geheimnisvollen Parks. Das dunkle, fast schwarze Grün der schattigen Ecken verwandelt sich in der Ferne in eine sanftgrüne Palette vergoldeter Sonnenaufgänge.

Und wie rätselhaft ist der mit Lilien und Algen bewachsene Teich! Es scheint, dass abends die Feenjungfrauen auf der Brücke ausgewählt werden und, nachdem sie die schuppigen Schwänze ins Wasser gesenkt haben, warten sie: Werden einige Passanten aus der Tiefe des Parks zum Teich hinausgehen?

Das Ufer des Teiches, überwuchert mit dicken weichen Gras und bunten Blumen, ist mit einer hellen Sonne überflutet. Ich will meine Schuhe ausziehen und barfuß darauf gehen.

In den Tiefen des Parks kann man eine kleine weibliche Figur sehen. Was für ein Mädchen ist das? Welche Erinnerungen oder Überlegungen bringen ihr diese verlassene Ecke des Parks? Oder vielleicht wartet sie hier auf jemanden? Welch ein wunderbarer Ort, den das Mädchen zur Erholung und Besinnung gewählt hat: Alles hier atmet Frieden, und nur das schwer fassbare Plätschern von Fischen und das Singen von Vögeln vermischen sich sanft mit der sensiblen Stille eines Sommertages.

Wenn Sie sich diese wunderschöne Ecke des weltlichen, schattigen Parks anschauen, die V. D. Polenov uns offenbart hat, spüren Sie die Harmonie des Lebens, die Liebe des Menschen zur Natur, die Bewunderung für seine Schönheit und Erhabenheit.


Komposition auf dem Gemälde von V. D. Polenov “Overgrown pond”