Komposition zum Thema “Berufswahl”

Die Frage der Berufswahl ist eines der wichtigsten Themen im Leben. Es hängt von ihm ab, was du in deinem Leben tun wirst, deine Zukunft, kein Zweifel, ein Beruf muss notwendigerweise von einer Person gemocht werden und seine Berufung sein.

Ich möchte ein Designer werden, ich glaube, dass dieser Beruf künstlerische Fähigkeiten, nicht standardmäßiges Denken, kreative Fähigkeiten, entwickelte Phantasie und einfallsreiches Denken erfordert. Glücklicherweise habe ich das alles. In diesem Beruf werde ich meine Individualität und Kreativität zeigen können. Der Beruf des Designers ist sehr umfangreich, Sie können Kleidung entwerfen, Hausdesigns machen, Möbel herstellen und vieles mehr.

Seit der frühen Kindheit haben Erwachsene festgestellt, dass ich sehr aufmerksam bin und die kleinen Dinge beachte, ich denke, es ist wichtig für den Designer. Ich möchte die Welt mit meinen hellen und konstruktiven Ideen beeindrucken. Ich möchte unsere triste Welt mit leuchtenden Farben aufhellen. Ich plane eine Ausstellung meiner ungewöhnlichen Produkte und erobere ihre Zuschauer. Ich plane auch, neue Möbel für Schulen zu entwerfen, um Studenten anzuziehen und den Lernprozess komfortabler und unterhaltsamer zu machen, besonders für Nachwuchsklassen. Ich möchte einen Teil von mir in diesen Produkten lassen.

Ohne den Beruf eines Designers wäre unser Leben langweilig, stellen wir uns vor, wir wären von identischen Gebäuden umgeben, und Leute, die die gleiche Art von Kleidung tragen, würden all unsere Aufmerksamkeit verlieren und uns anziehen. Alles wäre vom gleichen Typ und einfach, bald würde es uns alle langweilen, und Designer bringen ein Stück Freude in unsere Welt, schaffen die Früchte, die unsere Augen essen, oft kombinieren sie es nicht und treffen uns.

Alle Berufe sind sehr wichtig, einige erfordern mathematische Fähigkeiten, andere – kreative Fähigkeiten und wieder andere – körperliche Entwicklung. Menschen einiger Berufe retten Leben, andere schaffen Kunstwerke und beide sind für die moderne Gesellschaft sehr wichtig. Es gibt keine schlechten oder guten Berufe, es gibt Berufe, die du magst oder nicht, bei der Berufswahl musst du von deinen Kenntnissen, Fähigkeiten und Interessen motiviert sein, dann wirst du einen passenden Beruf für dich finden. Ich habe meine Wahl getroffen, mach es und du!


Komposition zum Thema “Berufswahl”