Warum studieren

Das XXI Jahrhundert wird das Zeitalter der Informationstechnologie genannt. Das Internet hat Bücher ersetzt. Jetzt kann die Antwort auf jede Frage mit einem einzigen Tastendruck erhalten werden. Dies erleichtert den Lernprozess. In Situationen, in denen Information die Hauptrolle spielt, wird das Erlangen einer guten Ausbildung zum Hauptziel des modernen Menschen.

Ist es gut oder schlecht?

Auf der einen Seite gibt es mehr gebildete Menschen, auf der anderen Seite ist die erhaltene Ausbildung nicht immer von hoher Qualität. Hier sind die neuesten Nachrichten Geschichten über die Ineffizienz von Universitäten und Studentenstreik. Bei schlechtem Wissen kann man Lehrer, Lehrbücher oder Programme beschuldigen, aber ich glaube: Es hängt alles von der Person ab. Jemand wurde

von den Eltern gezwungen, jemand ist wichtig für die Tatsache, ein Diplom zu haben, und jemand strebt nach einer angesehenen Universität für eine Karriere.

Mein vertrauter Programmierer sagt dies: “Höhere Bildung gibt Hoffnung auf eine bessere Existenz: es ist nicht möglich, es von solchen modernen Genies wie Bill Gates, Steve Jobs, Michael Dell zu bekommen… Aber eine gewöhnliche Person sollte versuchen, High School zu beenden, weil der Arbeitgeber unterscheidet Bewerber für diejenigen, die Hochschulbildung haben und die nicht haben “.

Ich bin mir sicher: Sie müssen immer und überall lernen, unabhängig von Alter, sozialem Status und materiellem Wohlstand.

Aber warum, fragst du? Schließlich können Sie in unserer Zeit einen guten Job bekommen und keine Ausbildung haben, aber zum Beispiel Verbindungen nutzen.

Es stellt sich heraus, es geht nicht um materiellen Gewinn, sondern vor allem um das Geistige.

Betrachten wir einige Gründe, warum wir lernen sollten.

Der erste Grund. Du musst lernen, deine Fähigkeiten zu entwickeln. Sie haben alle, aber wenn sie sich nicht entwickeln, verschwinden sie allmählich.

Ist es schön, ein Mann zu sein, der kein Talent für etwas hat? Natürlich nicht! Deshalb gehen wir in den Kindergarten, in die Schule, in Clubs und Clubs

von Interesse.

Dort helfen uns die Lehrer, nicht nur Talente zu entdecken, sondern auch das Interesse an etwas Neuem zu wecken.

Die Entwicklung von Fähigkeiten ist ein wichtiger Schritt zur Persönlichkeitsbildung.

Der zweite Grund. Du musst lernen, die innere Welt zu bereichern, ein Gefühl von Schönheit zu entwickeln.

Die Fähigkeit, Kunstwerke zu genießen und zu schätzen, kann eine Person mit einer reichen Weltsicht sein, die zum Beispiel bei der Berufswahl eine nicht unwichtige Rolle spielt.

Der dritte Grund. Du musst lernen, einen guten Job zu bekommen.

Und es ist nicht einmal ein Gehalt. Sie können eine hoch bezahlte, aber langweilige Arbeit haben, aber Sie können nicht nur eine hoch bezahlte, sondern auch eine interessante haben. Natürlich ist es in unserer Zeit, eine solche Arbeit zu finden, nicht einfach, aber vielleicht, wenn Sie wirklich wollen.

Gute Ausbildung, Sprachkenntnisse und vielseitiges Wissen können sicherlich bei der Arbeitssuche helfen.

Der Grund ist der vierte. Sie müssen lernen, Ihr Potenzial zu verwirklichen. Wenn eine Person gute organisatorische Fähigkeiten hat, aber keine vernünftige Ausbildung, wird niemand ihm vertrauen, angenommen die Organisation der Ausstellung. Ein kluger, gebildeter und gelehrter Mensch kann sich in allem verwirklichen, was er nicht unternimmt.

Der Grund ist der fünfte. Sie müssen lernen, Kommunikationsfähigkeiten zu entwickeln. Die Fähigkeit, Kontakte zu Menschen unterschiedlichen Alters und unterschiedlicher sozialer Gruppen zu knüpfen, wird immer geschätzt. Ein lockeres Gespräch zum Beispiel über das Wetter kann später zu Kooperation oder gar Freundschaft führen. Es ist leichter für eine gebildete und kommunikative Person, die richtige Entscheidung zu treffen, den richtigen Weg aus der misslichen Lage zu finden und eine glückliche Person zu werden.

Der Grund ist sechster. Sie müssen lernen, Ihren Platz in der Gesellschaft zu finden.

Wenn die Leute jung und unerfahren sind, scheint nichts unmöglich zu sein. Allmählich beginnt eine Person zu verstehen, dass nicht alles so einfach ist, dass es ein bestimmtes Niveau gibt, das er erreichen kann.

Um ihre Fähigkeiten richtig einzuschätzen, müssen Sie verständnisvoll und aufgeklärt sein.

Der Grund ist der siebte. Es ist notwendig zu lernen, sich an Veränderungen im Leben anpassen zu können, denn das Leben entwickelt sich ständig sowohl technologisch als auch ideologisch und psychologisch. Es gibt viele Beispiele. Wenden wir uns der Geschichte zu. Nehmen wir zum Beispiel die bürgerliche Revolution in Frankreich. Menschen, die in einer Gesellschaft mit festen Werten lebten, mussten den Weg ihres eigenen Lebens völlig verändern. Wer hatte die Rechte und Freiheiten – war in Gefangenschaft, und wer ohne Rechte lebte – fand sie.

Ich denke, dass die Fähigkeit, wieder aufzubauen, neues Wissen zu erwerben, neue Erfahrungen zu sammeln, hilft, für alle Veränderungen bereit zu sein.

Wenn wir also die obigen Argumente analysieren, können wir schließen: Eine Person sollte nicht in ihrer Entwicklung aufhören, weil das Leben nicht still steht. Jeden Tag taucht etwas Neues auf, etwas Unbekanntes öffnet sich.

Alles in der Welt zu kennen ist unmöglich, aber du musst danach streben, denn der Perfektion sind keine Grenzen gesetzt.


Warum studieren