“Was ist Geld für?”

Die Menschheit benutzt seit langem Geld. Geld wurde erfunden, um bezahlte Arbeit für das richtige Produkt zu bezahlen.

Jeder Mensch hat seine eigene Einstellung zum Geld. Für manche ist Geld ein Indikator für Wohlbefinden und alle Vorteile des Lebens. Für andere – ein Mittel zum Überleben. Aber jeder verdient Geld, das er kann, aber er gibt sie für das aus, was er für sein Leben braucht: Essen, Kleidung, Unterhaltung, Hobbies und mehr.

Es gibt Leute, die glauben, dass Geld an allem gemessen werden kann, und für sie ist die Menge an Bargeld ein Indikator für den Erfolg einer Person. Sie versuchen, gebrandmarkte Dinge zu kaufen, weil sie jetzt auf dem Höhepunkt ihrer Beliebtheit sind oder weil sie wirklich etwas haben wollen, was andere nicht haben. Es gibt keine

Grenzen für Fantasie und die Launen von reichen Leuten. und solche Leute können nicht immer Leute verstehen, die finanziell weniger wohlhabend sind, aber spirituell reicher sind, Leute, die das letzte Geld ausgeben können, um eine geliebte Person angenehm zu überraschen oder ein Ticket für ein Konzert ihres Lieblingskünstlers zu kaufen.

Geld wird von einer Person erfunden, damit es ihm hilft, zu leben, und nicht, um aus einer Person Geld zu machen. Leider kann es in der heutigen Welt kein Geld geben. Vielleicht nur in einem entfernten Stamm, geschieden von der Zivilisation. Manchmal gehen Leute um viel Geld für Geld: ein Verbrechen, eine Täuschung oder eine Heldentat.

Aber es reicht nicht, Geld zu haben, man muss es richtig ausgeben können. Es gibt Leute, die nicht wissen, wie sie mit Geld umgehen und es zu ihrem eigenen Vergnügen verschwenden können, ohne zu wissen, dass diese Finanzen durch harte Arbeit verdient werden. Solche Leute können sich ständig verschulden, und das verletzt sich selbst und ihre Angehörigen in einer vollwertigen Existenz.

Auch gibt es wohlhabende Leute, die glauben, dass man mit Hilfe von Geld alles bekommen kann, und sie sind nicht daran interessiert, was und wie getan wird, um sicherzustellen, dass sie ihre Laune “liefern”.

Wenn eine Person jemals ein

finanzielles Bedürfnis hatte, kann dies eine andere Auswirkung auf sein Leben haben. Eine ist eine lebenslange Lektion, und sie sind eifrig bemüht, so hart zu arbeiten, um für sich selbst und ihre Familien zu sorgen, für andere ist es ein Anstoß, aggressiver zu werden und sich für alle ihre finanziellen Misserfolge zu rächen.

Geld kann sowohl zum Guten als auch zum Nachteil des Menschen dienen. Sie müssen lernen, Geld als ein Mittel der Existenz zu behandeln und nicht als das Ziel Ihres ganzen Lebens und vergessen Sie nicht, dass es immer noch spirituellen Reichtum in der Welt gibt. Geld muss einer Person dienen, nicht umgekehrt.

Geld in unser Leben schreiben

Geld und seine Bedeutung im menschlichen Leben. Für alle Menschen ist Geld sehr wichtig. Die Verfügbarkeit von Mitteln ist eine Art von Unabhängigkeit, Wahlfreiheit. Sie können fast alles wählen und je mehr Geld eine Person hat, desto besser ist ihre Wahl. Mit Hilfe von Wohlstand kann man die Lebensbedingungen verbessern und sich auf ein neues soziales Niveau erheben.

Geld ist eine Art von Energie, die eine Person zur Selbstverwirklichung benötigt. Aber mit allen Vorteilen des materiellen Wohlstands ist Geld immer noch nur ein Zahlungsmittel. Es ist unmöglich, wirklich wichtige menschliche Werte wie Gesundheit und aufrichtige Gefühle zu kaufen. Menschen um des materiellen Gewinns willen können sogar zum Verbrechen werden.

Wenn Geld ursprünglich als Alternative zum Warenaustausch erfunden wurde, wird es heute als Mittel der zwischenmenschlichen Kommunikation präsentiert. Die Menschheit ist zu einem Sklaven geworden, der nichts sieht, außer wie man das meiste Geld machen kann. Gedanken über ihre unzureichende Zahl drücken ständig die Gedanken und die Seele einer Person nieder. Mit der Zeit sind Überlegungen zur Bereicherung im Leben des Einzelnen fest verankert und die psychische Abhängigkeit beginnt.

Ich glaube, dass solch exzessive Liebe nichts Gutes bewirken wird. Eine Person sollte soviel Geld haben, wie er für ein normales Leben genug hätte, und nicht nur für das Dasein. Geld verdient in Jugend und Reife muss ein angenehmes Leben im Alter gewährleisten. Die Leute begannen zu vergessen, dass Geld Menschen dienen sollte und nicht umgekehrt. Das Wesen des irdischen Lebens liegt nicht nur im materiellen Wohlstand, sondern auch in der Spiritualität. Ich kann nicht sagen, dass einer dieser Werte vorherrscht, aber heute ist es unmöglich, ohne Geld zu leben, denn alles in der Welt muss bezahlt werden und man kann nicht ohne Güte, Moral, Nächstenliebe und Glauben leben.


“Was ist Geld für?”