Wie beeinflusst die Natur die menschliche Seele?

Nicht umsonst wurde die Natur zu allen Zeiten gesungen und gelobt. Besonderes Augenmerk wurde in der Antike darauf gelegt. Die Menschen spendeten ihm magische Kraft und glaubten, wenn das Wetter gut wäre, wäre alles in Ordnung. Aber wenn es sich plötzlich verschlechtert hat, bedeutet das, dass sie einen Fehler begangen haben und die Götter sie bestrafen. Und das Wetter, das heißt die Natur, ist eine Art Dirigent, der die beiden Welten verbindet. Natürlich kann kein Dichter oder Schriftsteller auf die Beschreibung der Natur in seinen Werken verzichten, denn die Natur ist, wie allgemein angenommen wird, die innere Welt des Helden. Der Mensch und die Natur sind eng verwandte Dinge, was bedeutet, dass die Natur die innere Welt eines Menschen, seiner Seele, beeinflussen kann.

Das

zeigt sich besonders in der Geschichte von AP Platonow “Yushka”. Jefim Dmitriewitsch – ein älterer Mann, über den alle im Viertel lachten, ihn endlos verspotteten, ihn quälten. Eltern, um dem Kind irgendwie Vorwürfe zu machen, wenn er nicht gehorchte oder nicht gut studierte, sagte: “Hier.

Sie werden die gleichen wie Juska sein!“. Aber trotz allem war er vielleicht der glücklichste von allen. Jeden Sommer Juska im Laufe der Jahre aus der Stadt das Geld, Brot akkumulierte nahm und gehen Sie links. Während Kampagne Juska eingetaucht in. eine ganz andere Welt – die Welt der Natur Dann vergaß er, und alle Übel und Krankheiten schienen er mit der Natur zu verschmelzen: der Rinde der Bäume strich, um die Blumen zu küssen, nicht auf sich versuchte zu atmen, aus Angst, dass sie von seinem Atem nicht verschlechtert haben, aus dem Weg angehoben. Schmetterlinge und Käfer, die tot hinfiel, und für eine lange Zeit auf ihren Gesichtern starren, ohne Wespen Gefühl. Irotevshim Natur gab ihm seine Kreationen zu genießen und nimmt diese Zeit, um die Krankheit – Tuberkulose.

Der Mensch und die Natur sind wie ein einziges Ganzes, das im ewigen Strom des Lebens fließt, ständig widersprüchlich und zugleich untrennbar ist. Wie wunderbar ist jeder Moment des Lebens, seine Wärme und Fürsorge. Der Atem des kühlen Windes, das Rascheln des Grases und die Frische des Morgentaus.


Wie beeinflusst die Natur die menschliche Seele?