Wie schreibe ich einen Brief richtig

Wahrscheinlich hat jeder Mensch mindestens einmal in seinem Leben Briefe an Freunde, Verwandte, Kollegen oder Arbeitspartner geschrieben. Und Sie haben sicher bemerkt, dass nicht jeder Ton des Briefes zu dieser oder jener Situation kommt. Zum Beispiel haben Freunde Spaß, wenn Sie ihnen eine Nachricht in einem offiziellen Geschäftsstil senden. Und die Partner werden wahrscheinlich den spielerischen Ton der Nachricht nicht schätzen. Um nicht in Schwierigkeiten zu geraten, lohnt es sich zu lernen, wie man richtig schreibt und Briefe richtig schreibt.

Es gibt insgesamt 3 Buchstabengruppen. Jeder von ihnen hat seine eigenen Stil – und Designnuancen.

1. Persönliche Briefe – adressiert an nahestehende Personen, Freunde, Geliebte, Familienmitglieder.

2. Halbamtliche

Briefe Ihre Haushaltssituationen für das Schreiben eines Briefes über das Anfordern von Informationen, das Empfangen von Waren usw.

3. Offizielle Briefe oder sonst Geschäfte. Das sind formelle Botschaften, die in der Regel untereinander von Organisationen ausgetauscht werden. Dieser Typ impliziert die Verwendung eines offiziellen Stils, um der Botschaft Unparteilichkeit und eindeutige Interpretation zu verleihen.

Wie lerne ich, persönliche Briefe richtig zu schreiben?

Das ist eine sehr einfache Aufgabe. Briefe an Angehörige und Angehörige werden in einem freien Stil geschrieben. Verwenden Sie die übliche gesprochene Sprache, setzen Sie Witze ein, wenden Sie liebevolle Worte an – alles ist in einem persönlichen Brief möglich. Wie fange ich an, einen persönlichen Brief zu schreiben? Beziehe dich auf die Person, als wäre er in der Nähe.

Persönliche Briefe haben keine strengen Grenzen. Ist das – nicht am Ende zu unterzeichnen vergessen von dem Empfänger wußte, von wem die Nachricht: „Mit Liebe, Maria“, „Respekt, Ivan“, „Ihr Kish“ usw. Doch durch einen Brief per E-Mail zu senden, Sie können.. Signaturen und verwenden Sie keine universelle Signatur, die automatisch am Ende eines Buchstabens platziert wird.

Wie schreibe ich offizielle und halboffizielle Briefe

richtig?

Geschäftskorrespondenz ist ein sehr breites Thema, das heißt eine ganze Liste offizieller und halboffizieller Botschaften. Beschreiben wir die gängigsten Varianten.

Briefe an verschiedene Organisationen werden auf diese Weise erstellt:

Die Adresse wird notwendigerweise angegeben. Datum des Schreibens des Briefes; Wenn Sie den Namen des Empfängers genau kennen, ist es besser, so zu beginnen: “Dear (FIO)”; Wenn Sie den Namen oder die Namen der Adressaten nicht kennen, können Sie sich an: “Sehr geehrte Damen und Herren” wenden; Rechts in der Ecke muss ein Leerzeichen für die Briefnummer stehen.

Informationen, Anfragen, Beschwerden usw. sind in einer einfachen und verständlichen Silbe ohne Übergang zu Persönlichkeiten geschrieben. Wie schreibe ich einen Newsletter richtig? Es ist besser, wenn die Information kurz und im Wesentlichen ist. Nachdem Sie einen Brief an die Organisation geschickt haben, sollten Sie eine Kopie davon aufbewahren.

Wenn Sie an die Organisation schreiben, in der Sie gebeten werden, diese oder jene Information zu bestätigen, vergessen Sie nicht, Ihre Absenderadresse in der oberen rechten Ecke zu belassen. Notieren Sie sich auch das Datum und verweisen Sie auf die Quelle der Informationen, die Sie erhalten haben.

Wie schreibe ich einen Dankesbrief? Diese Korrespondenz dient der Stärkung der Partnerschaft zwischen Organisationen und Mitarbeitern. Nachrichten sollten die Hauptidee klar widerspiegeln, kurz und verständlich für die Wahrnehmung sein. Vergessen Sie nicht, im Text zu erwähnen, wofür Sie dem Adressaten danken.

Was soll ich am Ende des Briefes schreiben?

Wenn Sie eine geschäftliche Nachricht auf Papier schreiben, geben Sie Datum, Name, Initialen und Unterschrift ein. In elektronischen Nachrichten wird häufig eine universelle Signatur verwendet, in der die folgenden Informationen angezeigt werden: “Mit freundlichen Grüßen, voller Name” Und dann – Kontakte, mit denen Sie eine Person kontaktieren können.


Wie schreibe ich einen Brief richtig