Komposition auf dem Gemälde von Vasiliev “In der Nähe des Roten Dorfes”

Ende der 1860er Jahre trat Fedor Alexandrovich Vasiliev in die Kunst ein. Zweifellos entwickelte sich sein Talent extrem schnell. Dies wurde von allen Zeitgenossen anerkannt: sowohl Künstlern als auch Kritikern.

In der Schönheit der Natur sah Fedor Alexandrowitsch einen tiefen moralischen Sinn. Er glaubte, dass Schönheit eine Person von kriminellen Absichten abbringen kann.

Er konnte die Übergangszustände der Natur außerordentlich genau vermitteln. In seinen Landschaften gibt es immer eine lebendige Erregung des Künstlers, die in die Natur verliebt ist und darin die Gedanken und Gefühle eines Menschen widerspiegelt. Aber das Talent des jungen Künstlers schaffte es nicht, wegen vorzeitigen Todes in voller Kraft zu drehen.

Alles, was Vasiliev auf der ersten Stufe seines Malunterrichts erreichen konnte, zeigt sich am deutlichsten in seinen Werken von 1868, die sich auf das Sommerleben im Dorf Konstantinowka bei Krasnoe Selo bei St. Petersburg beziehen. Um einige Zeit wieder um Shishkin, seinen autoritativen Mentor, zu lernen, lernt Vasiliev aktiv die... malerische Meisterschaft.

Für einen jungen Maler, der geneigt war, die Welt aufgeregt und poetisch zu sehen, war es schwierig, eine nützlichere und nüchternere Schule zu finden. Schischkin lehrte Vasiliev, die Vielfalt der Formen der Natur zu sehen, um zwischen der Konstruktion, der Natur von Bäumen und Blättern zu unterscheiden. Er inspirierte den Schüler mit der Liebe zur sorgfältigen Beobachtung, zur Analyse und zum Prozess der künstlerischen Arbeit.

Wir wissen nicht, in welcher Reihenfolge Fedor Wassiljew die Werke dieses Jahres geschaffen hat, die uns überliefert sind, aber die Bedingungen seines Lebens haben ihn zu den Motiven der ländlichen Landschaft geführt, die sich als alltägliche Lebensumgebung für den Künstler entpuppte.

Wir haben relativ wenige Zeichnungen des Künstlers erreicht, die bis 1868 zurückgehen. Auf den Gemälden hat er viel und ernsthaft gearbeitet und ihm eine offizielle Anerkennung in Form des ersten Preises bei der Gesellschaft für die Förderung der Künstlerwettbewerbe für das Gemälde “Nahe dem Roten Dorf” eingebracht.


Komposition auf dem Gemälde von Vasiliev “In der Nähe des Roten Dorfes”