Die Zusammensetzung des Brotes

“Brot – bis zum Kopf” ist ein bekanntes Sprichwort. Es enthält die uralte Weisheit unseres Volkes, das während der Entwicklung dem Brot viel Aufmerksamkeit schenkte. Wenn es Brot gibt, wird es Frieden geben, es wird ein glückliches, gesundes Leben für die Menschen unseres Landes geben.

Für eine lange Zeit im Leben der Menschen war und ist die Erziehung einer fürsorglichen Haltung zum Brot der erste Ort seit der frühen Kindheit. Brot… Hier ist es – frisch, weich, duftend – liegt auf einem bestickten Handtuch.

“Brot – bis zum Kopf” ist ein bekanntes Sprichwort. Es enthält die uralte Weisheit unseres Volkes, das während der Entwicklung dem Brot viel Aufmerksamkeit schenkte. Wenn es Brot gibt, wird es Frieden geben,

es wird ein glückliches, gesundes Leben für die Menschen unseres Landes geben.

Für eine lange Zeit im Leben der Menschen war und ist die Erziehung einer fürsorglichen Haltung zum Brot der erste Ort seit der frühen Kindheit. Brot… Hier ist es – frisch, weich, duftend – liegt auf einem bestickten Handtuch. Davon riecht es wie ein goldenes Feld, eine heiße Sonne, man hört das Lied einer Lerche.

Die Ernte wurde den ganzen Winter über vorbereitet, der Frühling, und der Anfang wurde ein Feiertag. Die Bauern trugen weiße festliche Hemden und fuhren zur Nacht hinaus aufs Feld, um mit den ersten Sonnenstrahlen zu ernten. Es war ein richtiger Urlaub.

Wie viele wunderbare Worte über das Brot, das die Menschen in ihrer Schatzkammer bewahren – mündliche Volkskunst! “Brot ist für jedermann”, “Brot ist ein Gut des Volkes”, “Der Brotpreis ist Leben”.

Wie riecht das Brot? Weißt du, wie das Brot riecht? Es riecht wie der Hauch von Mähern, das Feuer heißer Tage, Arbeit und Kreativität, menschlicher Schweiß. Es riecht süß, wie Honigwaben riechen. Lass ihn, Brot, unser Gewissen, immer auf dem Tisch liegen; auf einem bestickten Handtuch, und unser erstes Gebet sollte das Lob des Brotes sein. Lass das Brot alt werden, denn es heißt unter den Menschen, dass, wenn das Brot hart ist, sowohl die Seele als auch das Gewissen schal sind. Das wird das Brot auf dem Tisch sein Leben lang.


Die Zusammensetzung des Brotes