Ich will verstanden werden

Wir befinden uns jetzt in einem Alter, das sehr genau als Übergangszeit bezeichnet wird. In der Schule erfahren wir viel über körperliche Veränderungen in unserem Körper, über die Veränderung des sozialen Status. Und im wirklichen Leben sind wir mit einem Missverständnis konfrontiert.

Das größte Problem ist die Unsicherheit unseres Status, denn wir sind immer noch Kinder für einige Erwachsene, während andere sich an uns wenden und von uns verlangen, wie von Erwachsenen. Aber wir sind seit langem aus dem Höschen von Kindern gewachsen, und ein Großteil der Kleidung für Erwachsene ist immer noch großartig für uns.

Es ist sehr beleidigend, wenn Etiketten auf dich gehängt werden: “Du bist schon so groß, aber benimm dich wie ein kleiner”, “Calanche,

und der Verstand ist wie ein Kind.” Ja, wir haben noch viel zu lernen, aber ich würde gerne von guten Beispielen und mit Hilfe von freundlichen Ratschlägen lernen, nicht Spott und Drang. Am Ende geht jeder Mensch seinen eigenen Weg und jeder hat das Recht, Fehler zu machen und sie zu korrigieren.

Es scheint mir, dass Missverständnisse entstehen, wo es eine übliche Unachtsamkeit zueinander gibt, ein Widerstreben zu verstehen und sich auf halbem Weg zu treffen. Natürlich sind wir in diesem schwierigen Alter keine Geschenke, weil wir nicht nur einen neuen Status akzeptieren müssen, sondern uns auch an die Veränderungen in uns selbst gewöhnen müssen. Zu viel Neues, zu wenig vertraut, gewohnheitsmäßig, schützend. Also müssen wir uns so gut wir können verteidigen, wie wir können. Daher wird jeder Kontakt, der uns in einem ungünstigen Licht erscheinen lässt, als Aggression wahrgenommen. Deshalb werden wir misstrauisch gegenüber Wörtern: Was gibt es jenseits der äußeren Hülle, was ist die wahre Bedeutung dessen, was gesagt wurde? Aber darum schätzen wir vor allem die gegenwärtige Aufmerksamkeit, den Versuch zu verstehen, die Geduld in der Kommunikation mit Erwachsenen.

Ich hatte großes Glück mit meinen Eltern. Unsere Beziehung scheint fast ideal, wahrscheinlich weil sowohl Mama als auch Papa

mit ihrem Lieblings – und interessanten Job beschäftigt sind, sie haben keine Zeit für das, was Psychologen einen “Hyperopeak” nennen. Die Atmosphäre von Freundschaft und Verständnis herrscht in unserer Familie, aber manchmal tut es mir weh, wenn ich meine Freunde mit ihren Eltern sprechen sehe – Menschen, die ihre Kinder besser zu verstehen scheinen als alle anderen.

Ja, wir werden trotzdem erwachsen werden, werden erfahrene, unabhängige, ernste Erwachsene. Aber mehr denn je brauchen wir ein freundliches Wort, einen ruhigen Blick, ein freundliches Lächeln und Verständnis.


Ich will verstanden werden