Mein Lieblingskunstwerk

Kunst. Es fasziniert uns mit der Kraft der Schönheit: die Schönheit der Klänge, die Schönheit der Sinne, die Schönheit dessen, was sie sahen. Und wenn jemand schon eine Person verzaubert hat – dann ist das für immer. Das ist eine solche Kraft – die Kraft der Kunst. Jemand war fasziniert von einer mysteriösen, zärtlichen, bebenden Musik, jemandem, der ein perfektes Bild, jemandem ein wundervolles Buch, jemandes magischem Gesang eines Darstellers.

Unter den musikalischen Kompositionen mag ich vor allem Beethovens “Mondscheinsonate”. Beethoven war ein genialer Komponist, ein subtiler Lyriker, er war in der Lage, geschickt durch Töne zu übertragen, was seine überfließenden Bilder, die von Emotionen und Unglücken erlebte Seele, empfanden.

Eine tiefe Lyrik ist mit der “Mondscheinsonate” von Beethoven gefüllt. Sanft klingt die Musik, aber hier und da ertönen laute Geräusche. Sie scheinen das schlechte Wetter zu signalisieren, das sich nähert. Ich fühle die Geräusche zuerst leise und dann umso stärker, lauter. Und jetzt ist der Sturm vorbei. Ich kann mir vorstellen, wie sich der Himmel über dem Meer verdunkelte und den silbernen Monat mit bleiernen Wolken bedeckte. Wenn große Lawinen aufsteigen, schlagen sie gegen Steine ​​und fliegen in Tausenden von Tröpfchen aus. Die Stärke der Geräusche wächst, und vor meiner Vorstellung gibt es ein wütendes Meer, ein wirklicher Sturm auf dem Meer. Donnergrollen ist in der Musik zu hören. Sie bricht aus den Schlüsseln, fliegt in die Ferne und füllt mein Zimmer mit einem Stöhnen. Aber sofort verschwindet der Donner, und wieder ertönt die Melodie. Wieder strahlt ein Monatsstrahl in die Seele und klingt alarmierend.

In seiner Sonate hat Beethoven den Kampf der schönen, reinen Menschengefühle mit den dunklen Kräften der menschlichen Seele, mit der grauen Routine, dem Philistertum, mit den dunklen Kräften des philistinischen Wohlseins weitergegeben.

Musik. Ihre Klänge faszinieren unsere Fantasie, erfassen, evozieren bestimmte Gefühle. Musik ist eine erstaunliche Schatzkammer, die uns bereichert, Türen zur Welt der Schönheit öffnet.


Mein Lieblingskunstwerk