Über die Arbeit von E. Hemingway

В своих художественных произведениях писатель прежде всего переосмысливает то, что хорошо знал по собственному жизненному опыту. Однако “правда фактов” была для него важна лишь в той степени, в какой она открывала путь “правде чувств”. Раскрывая внутренний мир своих героев, Э. Хемингуэй опирался на художественные достижения реализма ХIХ ст. – в первую очередь, сделанные Л. Толстым и Ф. Достоевским, а также на эстетические

открытия современных писателей-новаторов: Ш. Андерсона, Дж. Дос Пассоса, Дж. Джойса, Г. Стайн и др.

Der Ausgangspunkt der reifen Kreativität war Hemingway seine Erfahrungen im Ersten Weltkrieg. Diese Erfahrung bildete die Grundlage für die Haltung des Schriftstellers, den Ausdruck in den Bildern von ihnen geschaffenen gefunden „Helden des Kodex.“ Unter dem Code kannte der Verfasser eine Reihe von ungeschriebenen Regeln, die geistige Selbstverteidigung der Person und ihren Grundwert liefert – die Würde des Menschen, Ehrlichkeit, Großzügigkeit, Liebe, Freundschaft, humane Haltung gegenüber anderen.

Ein besonderes Merkmal der künstlerischen Prosa von Hemingway ist das so genannte „Eisberg-Prinzip“. Er ist ‚Dualoptik‘ künstlerisches Bild zu erzeugen, was zu einem sehr „einfach“ und „streng“ konstruierte Handlung gesättigte komplexe Untertöne, die auf dem Reichtum der Bedeutungen konzentriert, Emotionen, psychischer Reaktionen, Symbole und Verbände. So scheinbar ohne den prägnanten zu verlassen, dokumentiert die „trockene“ der Erzählung, der Schriftsteller hinter der Oberfläche der Dinge und Ereignisse „Wahrheit des Lebens“ tief verborgen abdeckt.


Über die Arbeit von E. Hemingway