Zusammensetzung der Geschichte eines echten Mannes

Eines der “stärksten” Bücher, die ich in diesem Sommer gelesen habe, war der Roman von B. Polevoy “Die Geschichte eines echten Mannes”. Diese Arbeit basiert auf realen Ereignissen aus dem Leben des sowjetischen Piloten Alexei Maresiev.

Während einer der Kämpfe wurde der Held von einem feindlichen Flugzeug abgeschossen. Als er im Wald aufwachte, wurde er schwer verwundet, er gab nicht auf, sondern begann den harten Weg “zu seinem”.

Die Hauptschwierigkeiten von Alexei waren seine verwundeten Beine und sein Hunger. Am siebten Tag konnte der Held nur kriechen, weil seine Beine ihn ablehnten. Meresjew wurde von wilden Tieren verfolgt, und er hatte auch Angst, über die Deutschen zu stolpern – das würde einen sicheren Tod für ihn bedeuten.

Der

Held frisst Pflanzen und Beeren, die er unterwegs gefunden hat. Und eines Tages aß er einen frisch geschlachteten Igel: “Mit Vergnügen fing er an, seine Zähne mit einem warmen, grauen, sehnigen Fleisch zu reißen, das fest an den Knochen klebte.”

Auf die harte Tour unterstützte Alexis Erinnerungen an das Haus, an die Mutter und das Mädchen, das sie liebte. Er dachte auch an die Deutschen, die all das zerstören können: “Lass sie nicht gehen, lass sie nicht weiterziehen! Kämpfe, kämpfe mit ihnen, solange es Streitkräfte gibt.”

Und schließlich, beinahe verzweifelt, traf der Held unseren! Der alte Mikhail brachte den Piloten zu seinem Haus, aber das ganze Dorf pflegte ihn. Die Leute trugen alles, was sie hatten – trockene Beeren, Milch, Hühnchen. Sie bereuten das letzte nicht, wenn sich nur der russische Soldat erholte.

Großvater Mihaila behandelte Alexei als seinen Sohn. Er übte seine ganze Kraft aus, so daß Meresjew aufstand. Und er war es, der dem Freund des Helden, dem Piloten Degtyarenko, von seiner “Trophäe” erzählte.

In der Wiederherstellung des Helden haben viele Leute teilgenommen – Degtyarenko, ein Professor am Krankenhaus, ein Kommissar. Dank ihnen hat der Held, trotz amputierter Beine, die Kraft zum Leben gefunden.

Die

schwierigste Episode der Geschichte für mich ist eine Beschreibung des Zustandes des Helden vor der Operation. Meresiev konnte sich nicht damit abfinden, dass er ein Invalide werden würde. Aber ein strenger und strenger Professor sagte, dass es unvermeidlich war. Alexei bereitete sich lange auf die Operation vor. Aber als sie verkündeten, dass sie schneiden würden, “schluchzte er leise und stark, versteckte sich im Kissen, alles zitternd und zuckend. Jeder war gruselig.”

Nach der Operation unterstützten alle Alexei und besonders den Kommissar – seinen Nachbarn auf der Station. Er gab die Pilotenbriefe an ihr einheimisches Regiment und zeigte ihm, dass er trotz allem leben musste. Und er selbst, immer fröhlich und fröhlich, starb in schrecklicher Qual. Sehr geholfen Alexei und Lieutenant Naumenko, zu denen der Held nach dem Krankenhaus kam. In vielerlei Hinsicht begann Meresyev dank dieses Mannes wieder zu fliegen.

Es gibt viele gute Dinge in der Geschichte, aber es gibt auch negative. Einer von ihnen ist der böse und zynische Struchkov. Meresyev kam nicht sofort mit ihm zurecht. Die größten respektlosen Leute, besonders zur Krankenschwester Klavdia Ivanovna.

Vor allem in der Geschichte mochte ich die Episode, als der Held schließlich am Ruder des Flugzeugs saß und flog. Meresievs Augen füllten sich mit Tränen, er konnte nicht an sein Glück glauben. Aber noch mehr wurde von Leutnant Naumenko geschlagen, als er herausfand, dass Alexei keine Beine hatte: “- Einheimisch, ja, ja, du… du weißt einfach nicht einmal, was für eine Person du bist.”

Danach glaubte der Lehrer an Meresyev, und allmählich begann Alexei wieder zu fliegen. Noch öfter stand er in der Luft gegen die Faschisten. Und viele andere hat er zerstört.

Ich denke, es ist kein Zufall, dass der Name dieses Piloten zur Legende wurde, es ist kein Zufall, dass Boris Polevoy ihm sein Buch gewidmet hat. Ich halte seinen Namen – “The Story of a Real Man” – für sehr korrekt. Meresjev – der gegenwärtige russische Mensch, der fähig war, riesige Lebensschwierigkeiten zu überwinden, von allen Missgeschicken den Sieger zu verlassen. Ich denke, der Held dieses Buches kann und sollte ein Beispiel nehmen.


Zusammensetzung der Geschichte eines echten Mannes