Zusammensetzung des Meeres

Eine sehr malerische Arbeit über das Meer taucht die Vorstellungskraft des Lesers in den Abgrund der Tiefen des Meeres ein, wo sich vor seinen Augen unermessliche Schätze des Meeresdachs öffnen. Die reichste Flora und Fauna des Meeres erlaubt nicht nur, sich geistig zu umarmen, sondern auch die Größe des Weltozeans zu fühlen, der zwei Drittel des gesamten Erdballs einnimmt.

Ich bin in einem kleinen Fischerdorf an der Küste geboren und aufgewachsen. Jeden Morgen wachte ich von den ungleichen Stimmen der Möwen auf und schrie über die schäumenden Wellen des Meeres. Sie kreisten tief über dem blaugrünen Wasser und suchten nach dem glänzenden Rücken kleiner Fische.

Das Meer hat mich immer mit einer unerklärlichen geheimnisvollen Farbe seiner unerforschten Tiefen angezogen.

Er war fasziniert von der sich ständig verändernden Skala von Smaragd-Malachit-Schattierungen, in denen Azur – und Türkis-Halbtöne miteinander verwoben waren. Das Meer war oft ruhig und gelassen, kaum beunruhigend unter der leichten, eleganten Brise. In solchen Zeiten trennte eine Horizontlinie klar das Blau der Wasser und der Himmel.

Weit weg von weißen Schiffen, die stolz am Meerwasser schwebten, rauchten hohe Pfeifen und signalisierten lange Piepstöne. Und dann lösen sie sich plötzlich irgendwo jenseits des Meeresrandes auf. Und nur die weißen Rauchwolken schwebten noch lange über dem Himmel, angetrieben von einem schelmischen Wind.

Unerwartete Stürme störten die Tiefen der Gewässer, die sich zu ihrer vollen Höhe erhoben und sich zu gewaltigen Spiralen wanden. Die Sturmwelle verschluckte alles auf ihrem Weg und raste unheimlich ans Ufer, um die Kraft ihrer Wut und Macht zu stürzen. Der grau-lila Himmel verschmolz lange Zeit mit dem dunklen Meeresabgrund zu einem einzigen unkontrollierbaren Element.

Nach und nach ließ der Sturm nach, und die erschöpfte Welle mit einem zärtlichen Kätzchen rieb an einem rauen, mit Muscheln und kleinen Kieselsteinen gefüllten Sand. Zerrissene Wolkenfetzen krabbelten aus dem Horizont und gaben den Himmel in den Besitz der Sonne. Über den türkisen, ruhigen Wellen erschienen wieder Möwen mit weißen Flügeln.

Das Meer ist eine wunderbare Welt unerforschter Wunder. unglaubliche Einwohner und eine volle Feier des Lebens.


Zusammensetzung des Meeres